news

Myanmar: Hilfe für die Rohingya-Flüchtlingen in Bangladesch

20 September 2017 - MYANMAR (BURMA)

Humanitäre HilfeRohingya

Die Gemeinschaft Sant’Egidio beginnt eine Spendenkampagne für die Flüchtlingslager in Bangladesch in Zusammenarbeit mit der Ortskirche

Teilen Auf

Der dramatische Exodus der Rohingya-Minderheit aus Birma/Myanmar wird immer mehr zu einer regelrechten humanitären Katastrophe. In den vergangenen Wochen sind ca. 410.000 Flüchtlinge in Lagern in Bangladesch angekommen, die kurz hinter der Grenze zur birmanischen Region Rakhine liegen, aus denen die Rohingya stammen.

Die katholische Kirche von Bangladesch versucht, nach ihren Möglichkeiten Hilfe zu leisten. Doch die Lage ist wirklich dramatisch. Alle werden gebraucht, um Lebensmittel und andere dringend benötigten Hilfsgüter zu versenden.

Wir haben eine Spendenkampagne begonnen, um sofort auf die Notlage zu reagieren. Die Homepage veröffentlicht Neuigkeiten über die Umsetzung des Projektes.

Spendenkonto:
Gemeinschaft Sant'Egidio
LIGA-Bank, IBAN DE71 7509 0300 0003 0299 99
Stichwort: "Hilfe für Rohingya"