news

Caminos de Paz – Religionsvertreter unterschreiben mit Sant’Egidio eine Verpflichtung für den Frieden

2 November 2017 - MANAGUA, NICARAGUA

Nicaragua#pathsofpeace

Teilen Auf

Wege des Friedens wurden auch in Managua in Nicaragua eingeschlagen. Dort hat am 28. Oktober an der Universität Juan Pablo II ein interreligiöses Treffen zum Dialog und Gebet stattgefunden, das die Gemeinschaft Sant’Egidio mit dem Titel Caminos de Paz organisiert hat.

Am lokalen Treffen in Verbundenheit mit dem Treffen Wege des Friedens von Münster haben Vertreter verschiedener christlicher Kirchen und des Islams mit den Studenten der Universität teilgenommen. Die Redner betonten die Verantwortung der verschiedenen Religionen für den Dialog und den Aufbau des Friedens, für das Zusammenleben und den Einsatz für eine menschlichere und gewaltfreie Gesellschaft.

Am Ende des Treffens unterzeichneten die Teilnehmer den Friedensappell zum Zeichen der Einsatzbereitschaft für den Dialog und den Aufbau von neuen Wegen des Friedens auch in Nicaragua.