news

Konferenz mit Erzbischof Matteo Zuppi zur 25-Jahrfeier des Friedens in Mosambik mit einem Blick in die Zukunft

15 November 2017 - MAPUTO, MOSAMBIK

MosambikFriedenMatteo Zuppi

Teilen Auf

25 Jahre nach der Unterzeichnung des Friedensabkommens für Mosambik am 4. Oktober 1992 fand in Maputo die Konferenz „Gedenkfeier mit Blick in die Zukunft“ mit Erzbischof Matteo Zuppi statt, der einer der Hauptakteure bei den Verhandlungen war, die dem langen Bürgerkrieg in Mosambik ein Ende setzten.

Matteo Zuppi erinnerte in einer Videoverbindung nach Italien an die Etappen des Friedensprozesses mit einem Blick auf die Zukunft des Landes, in der es immer notwendiger ist, den Frieden durch Dialog und durch Förderung der zentralen Bedeutung des Parlaments für das politische Leben zu festigen.

Am Ende der Konferenz wandte sich der Erzbischof von Bologna an die anwesenden Vertreter der Gesellschaft und der Religionen und forderte sie auf, sich mehr für die Bildung und die Schaffung von Arbeitsplätzen für die Jugendlichen als wahre Investition für die Zukunft Mosambiks einzusetzen.