news

Trauer über die Nachricht von der Hinrichtung von Robert Butts nach einer kurzen Aussetzung. Es gibt keine Gerechtigkeit ohne Leben

5 Mai 2018 - VEREINIGTE STAATEN

Todesstrafe

Teilen Auf

Gestern Nacht wurde Robert Earl Butts Jr. hingerichtet, obwohl Tausende aus aller Welt einen Appell unterzeichnet haben, damit sein Fall neu untersucht wird und dabei eine leider nur eintägige Aussetzung erreicht haben.

Wir grüßen Robert voll Zuneigung und Trauer. Die Gemeinschaft Sant’Egidio und sehr viele haben gebetet, den Appell geschickt und um Gnade für ihn gebeten. Wir grüßen seine Angehörigen mit einer Umarmung.

Nach der Nachricht vom Aufschub hat er erfahren, dass viele einen Appell für ihn unterschrieben und verschickt haben, darüber hat er sich sehr gefreut, wie er seiner „Brieffreundin“ sagte, die diese Kampagne für ihn ins Leben gerufen hat.

Wir hoffen, dass die Zuneigung die ihn durch sie und alle umgeben hat, die an diesem Kampf für das Leben teilgenommen haben, ihm den schmerzhaften Übergang des Todes erleichtert haben.

Wir werden nicht aufhören, für eine Gerechtigkeit zu kämpfen, die niemals das Leben beseitigt. Es gibt keine Gerechtigkeit ohne Leben.

Weitere Informationen über die Kampagne der Gemeinschaft Sant’Egidio gegen die Todesstrafe: HIER

 



Trauer über die Nachricht von der Hinrichtung von Robert Butts nach einer kurzen Aussetzung. Es gibt keine Gerechtigkeit ohne Leben
Trauer über die Nachricht von der Hinrichtung von Robert Butts nach einer kurzen Aussetzung. Es gibt keine Gerechtigkeit ohne Leben
Trauer über die Nachricht von der Hinrichtung von Robert Butts nach einer kurzen Aussetzung. Es gibt keine Gerechtigkeit ohne Leben