news

Das BRAVO!-Programm nimmt das Leben der alten Menschen in Afrika ernst

3 Oktober 2018 - NAMPULA, MOSAMBIK

BRAVOÄLTERE

Die Würde eines alten Menschen ist auch eine spät ausgestellte Geburtsurkunde

Teilen Auf

Das BRAVO!-Programm der Gemeinschaft Sant’Egidio bemüht sich, dass afrikanische Kinder eine Geburtsurkunde bekommen. Jetzt haben 77 alte Menschen „das Leben geschenkt bekommen“, die zumindest vor dem Gesetz bisher nicht existiert haben. Das ist der Anfang einer Registrierungskampagne für alte Menschen im Distrikt von Nampula in Mosambik.

Denn viele haben keine Geburtsurkunde und können daher keine Rente oder andere Hilfen bekommen, auf die sie aufgrund des Alters Anspruch hätten.

Die die Arbeit der Aktivisten von BRAVO! haben nun 77 alte Menschen endlich eine Geburtsurkunde bekommen und können ihre Rechte als Bürger wahrnehmen. Es ist eine wichtige Errungenschaft auch auf kultureller Ebene, um die Würde von alten Menschen und den Wert ihres Lebens zu stärken, während sie oft nicht anerkannt werden. Denn seit einigen Jahren breitet sich in Afrika, wo die alten Menschen einst als Hüter und Bewahrer der Tradition angesehen wurden, eine Kultur des Misstrauens und der Vorbehalte aus, sodass sie teilweise der Hexerei beschuldigt werden, was sogar in Gewalt und Lynchjustiz ausartet.

Daher beeindruckt die Freude der alten Menschen, wenn sie die Geburtsurkunde bekommen. Die alte Frau Elisa hat gesagt: „Ich dachte, ich müsse ohne eine Geburtsurkunde sterben, doch heute habe ich mein Dokument. Ich danke euch sehr, denn ihr nehmt unser Leben ernst.“

Die Registrierung alter Menschen hat begonnen und wird in den kommenden Tagen in Dörfern im Distrikt Nampula fortgesetzt.

Unterstützen Sie das BRAVO!-Programm

Gemeinschaft Sant'Egidio

LIGA-Bank IBAN DE71 7509 0300 0003 0299 99

Stichwort "BRAVO!"

 



Das BRAVO!-Programm nimmt das Leben der alten Menschen in Afrika ernst
Das BRAVO!-Programm nimmt das Leben der alten Menschen in Afrika ernst
Das BRAVO!-Programm nimmt das Leben der alten Menschen in Afrika ernst