news

Die bei der Synode anwesenden chinesischen Bischöfe besuchen die Gemeinschaft und nehmen am Abendgebet in Santa Maria in Trastevere teil

11 Oktober 2018 - ROM, ITALIEN

China

Teilen Auf

Zwei chinesische Bischöfe, die an der Synode teilnehmen, haben nach dem vor kurzem geschlossen Abkommen zwischen dem Heiligen Stuhl und der Volksrepublik China die Gemeinschaft Sant’Egidio besucht und waren beim Abendgebet in der Basilika Santa Maria in Trastevere.

Bischof Josef Guo Jincai von Chende und Bischof Johannes Baptist Yang Xiaoting von Yan’an haben vorher die Mensa der Gemeinschaft für die Armen besucht und dann am Abendgebet der Gemeinschaft teilgenommen, das mit dem Gebet zu Unserer Lieben Frau von Shenshan, der Mutter Chinas, abgeschlossen wurde.

Am Ende sprach Bischof Xaotin ein Grußwort an die Gemeinschaft auf Italienisch und brachte seine Freude über die Einladung des Papstes zur Teilnahme an der Synode zum Ausdruck in Einheit mit der universalen Kirche. Er dankte der Gemeinschaft für die Freundschaft und das Gebet. „Wir brauchen eure Begleitung und euer Gebet, denn die Kirche ist eine, heilige, katholische und apostolische Kirche“; am Ende fügte er hinzu: „Heute Abend haben wir zusammen gebetet und die Liebe Gottes gespürt.“

 



Die bei der Synode anwesenden chinesischen Bischöfe besuchen die Gemeinschaft und nehmen am Abendgebet in Santa Maria in Trastevere teil
Die bei der Synode anwesenden chinesischen Bischöfe besuchen die Gemeinschaft und nehmen am Abendgebet in Santa Maria in Trastevere teil
Die bei der Synode anwesenden chinesischen Bischöfe besuchen die Gemeinschaft und nehmen am Abendgebet in Santa Maria in Trastevere teil
Die bei der Synode anwesenden chinesischen Bischöfe besuchen die Gemeinschaft und nehmen am Abendgebet in Santa Maria in Trastevere teil