news

APPELL von Sant'Egidio, Justizministern und internationalen Institutionen an den Gouverneur von Kalifornien: alle Hinrichtungen einstellen

29 November 2018 - ROM, ITALIEN

Todesstrafe

#stand4humanity

Teilen Auf

Justizminister, Außenminister und internationale Institutionen aus 25 Ländern der Welt haben sich auf Einladung der Gemeinschaft Sant‘Egidio in Rom in der Abgeordnetenkammer zum internationalen Kongress „Eine Welt ohne Todesstrafe“ versammelt.

Für die Gemeinschaft Sant’Egidio und die Justizminister aus Südafrika, Benin (das im März 2019 die Todesstrafe abschaffen wird), Zimbabwe und Malaysia (das ein Moratorium aller Hinrichtungen erklärt hat) hat Mario Marazitti einen Appell an den Gouverneur von Kalifornien, Jerry Brown, für ein Moratorium aller Hinrichtungen und die Umwandlungen aller Todesurteile im Golden State gerichtet. 

„Wir richten einen Appell an den bedeutenden Politiker Amerikas, Jerry Brown, der zum vierten Mal Gouverneur des Staates Kalifornien ist. Dieser Staat besitzt den größten Todestrakt der westlichen Welt in San Quentin, wo 742 Todeskandidaten auf die Hinrichtung warten, darunter auch Unschuldige, wie in diesem Jahr die Fälle von Vicente Benavides und Fred Watherton gezeigt haben. Wir fordern den Gouverneur Brown auf, ein Moratorium aller Hinrichtungen zu erklären und den Prozess der Umwandlung der Todesurteile in Gefängnishaft einzuleiten, bevor er sein Amt Ende des Jahres aufgibt. Eine solche Geste von großer politischer Weisheit wird das Anstehen der Justiz Kaliforniens stärken, wo die Hälfte der Todesurteile in nur drei von 53 Bezirken gefällt wurden und daher mehr von der Geographie abhängig sind als von der Natur der Vergehen.

Ein Moratorium der Hinrichtungen und eine Umwandlung der Urteile wird den Bürgern Kaliforniens helfen, sich mehr auf eine Justiz verlassen zu können, die vor nicht wiedergut zu machenden Irrtümern gefeit ist, die durch die Todesstrafe in jedem Rechtssystem und sei es das perfekteste möglich sind. Vor allem befreit es die Rechtsprechung von sozialer Diskriminierung oder Formen der Ausgrenzung aufgrund von Rasse oder Herkunft. 

Diese wichtige Geste politischen Mutes und moralischer Aufrichtigkeit entspricht der politischen Biographie von Gouverneur Brown und bringt ihn in Einklang mit neuen internationalen Standards, die mit großer Mehrheit in der UN-Generalversammlung vertreten werden, die zu einem universalen Moratorium aufruft, und auch mit dem Katechismus der katholischen Kirche, der mittlerweile erklärt, dass die Todesstrafe ausnahmslos unzulässig ist.

Wir wünschen, dass Gouverneur Brown seinen Bürgern und allen Amerikanern und auch der ganzen Welt dieses Geschenk macht und den Lauf der Geschichte verändert.“

 



APPELL von Sant'Egidio, Justizministern und internationalen Institutionen an den Gouverneur von Kalifornien: alle Hinrichtungen einstellen
APPELL von Sant'Egidio, Justizministern und internationalen Institutionen an den Gouverneur von Kalifornien: alle Hinrichtungen einstellen