news

DUTXAMIGA, eine neue Waschgelegenheit für Obdachlose in Barcelona

7 März 2019 - BARCELONA, SPANIEN

Obdachlos

Teilen Auf

In Barcelona schlafen über 1200 Menschen auf der Straße und 600 in Notunterkünften. In der Stadt gibt es nur neun Orte, an denen sich Obdachlose unentgeltlich waschen können: vier öffentliche und fünf private. Leider reichen diese Einrichtungen nicht aus, um das Bedürfnis aller abzudecken. Daher ist „DUTXAMIGA“ (OFFENE DUSCHE) entstanden als Projekt das von der Gemeinschaft und vom kommunalen Sportzentrum am Nordbahnhof unterstützt wird. Dort können 8 Personen die Duschen nutzen von 7.30 Uhr bis 9.00 Uhr am Vormittag. Das Abkommen wurde von Gerard Esteve von der Union der Sportvereine von Katalonien (UFEC) und Jaume Castro von Sant’Egidio in Barcelona unterzeichnet.

Es ist der erste Schritt auf dem Weg der Einrichtung von Duschen auch an anderen Orten der Stadt, um das Leben der Obdachlosen zu erleichtern und ihnen zu helfen, von der Straße wegzukommen und ein würdigeres Leben führen zu können.