news

Vor einem Jahr hat Papst Franziskus die Gemeinschaft Sant’Egidio besucht

11 März 2019 - ROM, ITALIEN

Papst Franziskus

Aufruf zum Wagemut des Evangeliums

Teilen Auf

Gebet, Arme, Frieden” umschreiben das Charisma von Sant’Egidio. Das wiederholte Papst Franziskus bei seinem Besuch der Gemeinschaft in der Basilika Santa Maria in Trastevere in Rom am 11. März 2018 vor genau einem Jahr.

In den Worten des Heiligen Vaters ist der Aufruf enthalten, mit Wagemut das Evangelium zu leben, das zu einer täglich und geduldig gelebten Sendung für die Armen wird. Denn der Wagemut ist nicht der Mut eines Tages, sondern die Geduld einer täglichen Sendung.

Seine Sichtweise von den geographischen und existentiellen Peripherien ruft die Zentralität der Armen für die Kirche in Erinnerung. Er ist „vom Ende der Welt“ gekommen, aus Argentinien, wie er in seinen ersten Worten als Papst am 13. März 2013 gesagt hat, und wünscht eine christliche Gemeinschaft mit offenem Herzen für „alle, alle, alle“.