news

Der Gründer der Arche, Jean Vanier, ist verstorben. Sein ganzes Leben hat er Menschen mit Behinderung gewidmet. Sant’Egidio ist im Gebet mit seinen Gemeinschaften weltweit vereint

7 Mai 2019

Jean Vanier

Teilen Auf

Heute Nacht ist Jean Vanier in der Nähe von Paris verstorben, der 1964 die Arche gegründet hat auf der Grundlage der Begegnung mit den beiden behinderten Menschen Raphael und Philippe. Sein langes Leben war ganz den Menschen mit geistiger Behinderung gewidmet, um ihre Würde zu schützen und sie als Mensch und Christ wertzuschätzen.

Die Gemeinschaft Sant’Egidio trauert über den Verlust eines großen Mannes, der die Begegnung mit dem Anderen, unabhängig von seinem Stand, zum zentralen Punkt seiner Gemeinschaft gemacht hat. Sie ist im Gebet mit der Gemeinschaft der Arche weltweit verbunden.

Vor wenigen Tagen hat Andrea Riccardi ihn im Krankenhaus besucht und seine Sorge über die Lage der Migranten festgestellt, zugleich ist er bei ihm der Freude und Hoffnung über die Zeichen einer Kirche begegnet, die die Armen in den Mittelpunkt stellt.

 



Der Gründer der Arche, Jean Vanier, ist verstorben. Sein ganzes Leben hat er Menschen mit Behinderung gewidmet. Sant’Egidio ist im Gebet mit seinen Gemeinschaften weltweit vereint
Der Gründer der Arche, Jean Vanier, ist verstorben. Sein ganzes Leben hat er Menschen mit Behinderung gewidmet. Sant’Egidio ist im Gebet mit seinen Gemeinschaften weltweit vereint
Der Gründer der Arche, Jean Vanier, ist verstorben. Sein ganzes Leben hat er Menschen mit Behinderung gewidmet. Sant’Egidio ist im Gebet mit seinen Gemeinschaften weltweit vereint