news

Der Traum von Charles de Foucauld bei den Armen in der algerischen Wüste: ein Haus mit Namen Brüderlichkeit. Eines seiner Werkzeuge in St. Bartholomäus

30 Oktober 2019 - ROM, ITALIEN

Märtyrer

Texte, Bilder und Video vom Gebet im Heiligtum der neuen Märtyrer

Teilen Auf

Die St. Bartholomäusbasilika in Rom, das Heiligtum der neuen Märtyrer, ist um ein Arbeitswerkzeug des Seligen Bruder Karl von Jesus bereichert worden: die Maurerkelle, mit der er seine letzte Wohnung in Tamanrasset in der Sahara gebaut hat und die das Enblem von Herz und Kreuz, Jesus Caritas, trägt, das Symbol der nach seinem Tod entstandenen Gemeinschaften trägt. 

VIDEO Das Gebet für den Seligen Bruder Karl von Jesus

Ein kostbares Geschenk wrude von der Gemeinschaft der kleinen Schwestern von Tre Fontane von der kleinen Schwester Luigina, der Hausoberin, am 29. Oktober überbracht und auf dem Altar für die Märtyrer Afrikas niedergelegt. Dem Gebet stand Don Angelo Romano vor, der Rektor der Basilika; es waren Don Gabriele Faraghini, der Rektor des Priesterseminars, Bernard Ardura, der Postulator des Heiligsprechungsverfahrens (Bruder Karl wurde am 13. November 2005 selig gesprochen) und eine Gruppe der Gemeinschaft der kleinen Schwestern von Jesus, Andrea Riccardi und Marco Impagliazzo, Gründer und Präsident von Sant'Egidio anwesend.

Im Herzen der Wüste von Algerien erlitt Charles de Foucauld am 1. Dezember 1916 das Martyrium durch eine Bande von Senussiräubern. Sein Zeugnis und seine Selbstbezeichnung als "universaler Bruder" unter den Muslimen in früheren Afrika war eine fruchtbare Aussaat des Evangeliums, ein Liebesgeschenkt und ein "monastischer Traum" im Leben für die menschlichen und existentiellen Peripherien der Welt.

Das Gedenken an Bruder Karl wird bei dem Brief von Frere Christian de Chergè aufbewahrt, der ebenfalls in Algerien viele Jahrzehnte später das Martyrium erlitt, beide sind Zeugen für eine christliche Brüderlichkeit unter Muslimen.


ZEUGNISSE

Homilia von Don Angelo Romano, Rektor des Heiligtums der neuen Märtyrer
"Das Zeugnis von Bruder Karl ist wertvoll für alle. Es ist die Geschichte eines Mannes, der nach Jahren der Gottesferne die Zärtlichkeit der liebevollen Zuwendung erlebt, die Schönheit der Liebe Jesu, die unverdient, unentgeltlich und überraschend ist." Gesamte Homilie

Brief der kleinen Schwester Luigina, Oberin von Tre Fontane
"In Algerien warst du Freund von Doktor Lhérisson, einem französischer Militärarzt. Weihnachten hattest du ihn zur MItternachtsmesse eingeladen, doch er sagte, dass er nicht kommen kann, weil er evangelisch sei. Da bist du in deine Bibliothek gegangen und hast eine evangelische Bibelausgabe gesucht, die du bei den geschenkten Büchern aufbewahrtest. In jener Zeit sprach man in der katholischen Kirche nicht sehr gut über die Protestanten, und als katholischer Priester hattest du ihre Bibel! Für dich war Doktor Lhérission ein Freund und Bruder. Auch wir, deine Jüngerinnen, wollen mit Zärtlichkeit lieben, um den anderen mit Respekt dort aufzusuchen, wo er sich befindet. In deinem Heft schreibst du auf, wenn ein muslimischer Nachbar stirbt, dann merkst du an: "Ich bin zu seiner Beerdigung gegangen." Du hast als katholischer Priester 1914 an muslimischen Beerdigungen teilgenommen. Gesamter Beitrag

 Zeugnis von Bruder Karl von Jesus, aus seinen Aufzeichnungen der Exerzitien vor der Priesterweihe
"Was ist die Vorbereitung? Wachstum in Liebe, Wissenschaft, Reife. Zum Erwerb von: mehr Liebe, treuer Gehorsam gegenüber meiner Regel; in allen Dingen das Vollkommenste tun, Vervollkommnung der alltäglichen Handlungen; vor allem Gebet, Einheit, Nächstenliebe." Gesamter Text

 

WEITERE INFORMATIONEN

Burder Karl, Konferenz von Andrea Riccardi (EN)

Nachricht Italia News: "De Foucauld, ein universaler Bruder" (IT)

St. Bartholomäus, Heiligtum der neuen Märtyrer des 20. und 21. Jahrhunderts



Der Traum von Charles de Foucauld bei den Armen in der algerischen Wüste: ein Haus mit Namen Brüderlichkeit. Eines seiner Werkzeuge in St. Bartholomäus
Der Traum von Charles de Foucauld bei den Armen in der algerischen Wüste: ein Haus mit Namen Brüderlichkeit. Eines seiner Werkzeuge in St. Bartholomäus
Der Traum von Charles de Foucauld bei den Armen in der algerischen Wüste: ein Haus mit Namen Brüderlichkeit. Eines seiner Werkzeuge in St. Bartholomäus
Der Traum von Charles de Foucauld bei den Armen in der algerischen Wüste: ein Haus mit Namen Brüderlichkeit. Eines seiner Werkzeuge in St. Bartholomäus
Der Traum von Charles de Foucauld bei den Armen in der algerischen Wüste: ein Haus mit Namen Brüderlichkeit. Eines seiner Werkzeuge in St. Bartholomäus
Der Traum von Charles de Foucauld bei den Armen in der algerischen Wüste: ein Haus mit Namen Brüderlichkeit. Eines seiner Werkzeuge in St. Bartholomäus
Der Traum von Charles de Foucauld bei den Armen in der algerischen Wüste: ein Haus mit Namen Brüderlichkeit. Eines seiner Werkzeuge in St. Bartholomäus