news

Im Haus von Sant'Egidio in Kuba wird eine große Paella für die Obdachlosen von Havanna zubereitet

15 November 2019 - HAVANNA, KUBA

ObdachlosSant'Egidio

Teilen Auf

In Havanna hat ein ganz besonderen Tag für die Obdachlosen der Stadt im Haus der Gemeinschaft Sant'Egidio stattgefunden, den sie nicht so schnell vergessen werden. Durch die Hilfe vieler haben die Obdachlosen in großer Zahl am Tisch Platz genommen und eine "große Paella" im Zeichen der Freundschaft und Solidarität gegessen.

Die Paella wurde von einer Gruppe von Geschäftsleuten finanziert, die einmal im Monat das Abendessen für die "Freunde von der Straße" finanzieren. Sie haben Pepe eingeladen, einen spanischen "Paellero", der unentgeltlich gekocht und bedient hat. Achtzig Personen haben gegessen. Auch das ist die Gemeinschaft Sant'Egidio!



Im Haus von Sant'Egidio in Kuba wird eine große Paella für die Obdachlosen von Havanna zubereitet
Im Haus von Sant'Egidio in Kuba wird eine große Paella für die Obdachlosen von Havanna zubereitet
Im Haus von Sant'Egidio in Kuba wird eine große Paella für die Obdachlosen von Havanna zubereitet
Im Haus von Sant'Egidio in Kuba wird eine große Paella für die Obdachlosen von Havanna zubereitet
Im Haus von Sant'Egidio in Kuba wird eine große Paella für die Obdachlosen von Havanna zubereitet
Im Haus von Sant'Egidio in Kuba wird eine große Paella für die Obdachlosen von Havanna zubereitet