news

Eine Delegation von Sant'Egidio trifft den UNO-Generalsekretär Guterres: "Sant'Egidio arbeitet mit Glaubwürdigkeit für den Frieden"

18 Dezember 2019 - ROM, ITALIEN

Frieden

Begegnung mit einer Delegation unter der Führung von Marco Impagliazzo

Teilen Auf

Eine Delegation der Gemeinschaft Sant'Egidio unter der Führung ihres Präsidenten Marco Impagliazzo traf heute den Generalsekretär der Vereinten Nationen, Antonio Guterres. Im Gespräch wurden Themen von gemeinsamen Interesse behandelt, wie die Migration, die humanitären Korridore, die Kampagne zur Abschaffung der Todesstrafe und der Prozess der nationalen Versöhnung in der Zentralafrikanischen Republik. Besondere Aufmerksamkeit wurde dem Südsudan geschenkt, während eine Missionsreise von Sant'Egidio nach Juba im Gange ist, um die Inklusion der Oppositionsbewegungen in den Friedensprozess zu fördern, die das Abkommen von Addis Abeba nicht unterzeichnet haben.

Der UNO-Generalsekretär dankte Sant'Egidio für die Arbeit und hob hervor, dass der Einsatz bei zahlreichen Initiativen im humanitären Sektor, sowie für Frieden und interreligiösen Dialog von Glaubwürdigkeit geprägt sind. Am Ende des Treffens hat Guterres einige Flüchtlinge gegrüßt, die durch die humanitären Korridore nach Italien gekommen sind. Er wünschte ihnen alles Gute für das neue Leben und den Weg der Integration.



Eine Delegation von Sant'Egidio trifft den UNO-Generalsekretär Guterres:
Eine Delegation von Sant'Egidio trifft den UNO-Generalsekretär Guterres:
Eine Delegation von Sant'Egidio trifft den UNO-Generalsekretär Guterres: