news

Südsudan, Sant'Egidio: weitere Fortschritte im Friedensprozess

14 Februar 2020 - ROM, ITALIEN

Frieden

Teilen Auf

In diesen Tagen hat die erste Verhandlungsrunde in der Folge des Waffenstillstandsabkommen für den Südsudan bei der Gemeinschaft Sant'Egidio stattgefunden, das am 12. Januar dieses Jahres in Rom unterzeichnet wurde. An den Verhandlungen nahmen ca. fünfzig Delegierte der Regierung des afrikanischen Landes, von allen politischen Oppositionsgruppierungen (SSOMA, SPLM/IO, NDM, OPP, FDs) und einige internationale Beobachter teil, u.a. die GAD, die Vereinten Nationen und die Europäische Union.

Das Treffen wurde von Sant'Egidio vermittelt, bestätigt die Beteiligung von SSOMA und erkennt an, dass alle Oppositionsbewegungen versammelt werden, die nicht am Friedensabkommen von Addis Abeba im September 2018 beteiligt waren, um die Überwachung des Waffenstillstands zu garantieren. "Es ist ein wichtiger und wesentlicher Schritt zur Festigung des Friedensprozesses", erklärt Paolo Impagliazzo, der die Vermittlung der Gemeinschaft Sant'Egidio leitet, "denn es wird die Sicherheit der Zivilbevölkerung garantiert und der Zugang der internationalen Organisationen zum ganzen Land." Barnaba Marial Benjamin, der Sondergesandte von Präsident Salva Kir, dankte Sant'Egidio, dass die Gemeinschaft Grundlagen für einen "inklusiven Dialog" geschaffen hat, und betonte: "Wir sind auf den richtigen Weg zum Frieden, den Papst Franziskus so sehr wünscht, und wir haben das Mandat und den guten Willen, ihn einzuschlagen." Im Namen der SSOMA sagte General Thomas Cirillo Swaka: "Wir bemühen uns, alle Feindseligkeiten vor Ort einzustellen und die bedrohlichen Reden in den sozialen Medien zu beenden, um günstige Bedingungen für den Dialog zu schaffen."

Die Verhandlungen werden in den kommenden Wochen fortgesetzt und behandelt die Art der Regierung und die Konfliktursachen; die nächste Verhandlungsrunde ist der Begegnung der Militärführer gewidmet, die die Entscheidungen über den Waffenstillstand umsetzen müssen; auch diese werden in Rom im März stattfinden.

Rome resolution on monitoring and verification of CoHa 2017 >>



Südsudan, Sant'Egidio: weitere Fortschritte im Friedensprozess
Südsudan, Sant'Egidio: weitere Fortschritte im Friedensprozess
Südsudan, Sant'Egidio: weitere Fortschritte im Friedensprozess
Südsudan, Sant'Egidio: weitere Fortschritte im Friedensprozess