news

Sant'Egidio gratuliert Kardinal Marx und Landesbischof Bedford-Strohm zum Augsburger Friedenspreis und dankt für Zuwendung des Preisgeldes für die Ärmsten

11 Oktober 2020 - AUGSBURG, DEUTSCHLAND

FriedenÖkumene

Teilen Auf

Sant'Egidio gratuliert Reinhard Kardinal Marx und Landesbischof Heinrich Bedford-Strohm zum Augburger zum Friedenspreis 2020, der Ihnen für ihre Verdienste um die Ökumene und den interreligiösen Dialog verliehen wurde. Seit Jahren sind der Münchner Erzbischof und der Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche in Deutschland mit der Gemeinschaft verbunden und haben an den Friedenstreffen im Geist von Assisi teilgenommen, die von Sant'Egidio seit 34 Jahren jährlich organisiert werden. Ein besonderer Moment dieser Zusammenarbeit war das Treffen 2011 in München. In wenigen Tagen wird Landesbischof Bedford-Strohm am diesjährigen Treffen in Rom teilnehmen. Als Dankbarkeit für das Wirken von Sant'Egidio in Deutschland und die enge Verbundenheit mit beiden Kirchen spendeten sie das Preisgeld für die Arbeit der Gemeinschaft mit Menschen in schwierigen Lebenssituationen, die vor allem in den Mensen einen Ort der Freundschaft finden. Gerade in diesen Monaten der Pandemie ist für viele Bedürftige das Leben noch schwieriger geworden, sodass sie vermehrt auf Hilfe angewiesen sind. Die Gemeinschaft dankt herzlich für diese Unterstützung dieses auch in einer reichen Gesellschaft wichtigen Dienstes.


Sant'Egidio gratuliert Kardinal Marx und Landesbischof Bedford-Strohm zum Augsburger Friedenspreis und dankt für Zuwendung des Preisgeldes für die Ärmsten
Sant'Egidio gratuliert Kardinal Marx und Landesbischof Bedford-Strohm zum Augsburger Friedenspreis und dankt für Zuwendung des Preisgeldes für die Ärmsten
Sant'Egidio gratuliert Kardinal Marx und Landesbischof Bedford-Strohm zum Augsburger Friedenspreis und dankt für Zuwendung des Preisgeldes für die Ärmsten