news

Ökumenische Friedensgottesdienste in Deutschland und Österreich zum Weltfriedenstag

2 Januar 2021

Weltfriedenstag

Fotos

Teilen Auf

Nachdem die traditionellen Kundgebungen auf Straßen und Plätzen wegen der Einschränkungen durch die Pandemie nicht möglich waren, haben die Gemeinschaften in Deutschland und Österreich im Zusammenhang mit der virtuellen Kundgebung und dem Zug durch die Welt, die zum Angelusgebet des Papstes am Mittag des 1. Januar führte, in zahlreichen Städten Ökumenische Friedensgottesdienste veranstaltet. Sie haben mit Vertretern der Kirchen stattgefunden, um auf die vielen noch bestehenden Kriege hinzuweisen, die in diesen Monaten oft in den Hintergrund getreten sind, aber in dramatischer Weise fortgesetzt wurden. Dabei wurde die Papstbotschaft "Die Kultur der Achtsamkeit als Weg zum Frieden" unterstützt und dazu aufgerufen, dass jeder Einzelne durch eine neue Kultur der Achtsamkeit gegenüber den Armen, Flüchtlingen und Leidenden im kommenden Jahr täglich die Schritte auf dem Weg zum Frieden geht, damit wirklich "Friede auf Erden" werde.

Einige Fotos zeigen Eindrücke von den Friedensgottesdiensten.



Ökumenische Friedensgottesdienste in Deutschland und Österreich zum Weltfriedenstag
Ökumenische Friedensgottesdienste in Deutschland und Österreich zum Weltfriedenstag
Ökumenische Friedensgottesdienste in Deutschland und Österreich zum Weltfriedenstag
Ökumenische Friedensgottesdienste in Deutschland und Österreich zum Weltfriedenstag
Ökumenische Friedensgottesdienste in Deutschland und Österreich zum Weltfriedenstag
Ökumenische Friedensgottesdienste in Deutschland und Österreich zum Weltfriedenstag
Ökumenische Friedensgottesdienste in Deutschland und Österreich zum Weltfriedenstag
Ökumenische Friedensgottesdienste in Deutschland und Österreich zum Weltfriedenstag
Ökumenische Friedensgottesdienste in Deutschland und Österreich zum Weltfriedenstag
Ökumenische Friedensgottesdienste in Deutschland und Österreich zum Weltfriedenstag