news

Freitag, 5. März: Sant'Egidio ist im Gebet für den Frieden im Irak verbunden mit Papst Franziskus und begleitet seine Reise

5 März 2021 - ROM, ITALIEN

Papst Franziskus
FriedenGebet

Teilen Auf

Am Freitag, 5. März um 20.00 Uhr versammelt sich die Gemeinschaft Sant'Egidio zum Friedensgebet für den Irak, um die Reise von Papst Franziskus in das Land zu begleiten.

Er selbst hat gesagt: "Übermorgen werde ich, so Gott will, zu einer dreitägigen Pilgerreise in den Irak aufbrechen. Seit langer Zeit möchte ich diesem Volk begegnen, das so sehr gelitten hat. Ich möchte dieser Märtyrerkirche im Lande Abrahams begegnen. Mit den anderen Religionsoberhäuptern werden wir auch einen weiteren Schritt auf dem Weg der Geschwisterlichkeit der Gläubigen gehen. Ich bitte darum, diese apostolische Reise im Gebet zu begleiten, damit sie gut verläuft und die erhofften Früchte hervorbringt. Das irakische Volk wartet auf uns; es wartete auf Johannes Paul II., dem es untersagt wurde, dorthin zu reisen. Ein Volk darf nicht ein zweites Mal enttäuscht werden. Beten wir, dass diese Reise gut verlaufen wird."

Gebete in Deutschland:

München, Freitag, 5.3.2021 um 19.00 Uhr - St. Sylvester (Schwabing): Friedensgebet für den Irak zur Begleitung der Reise von Papst Franziskus

Würzburg, Freitag, 5.3.2021 um 19.00 Uhr - Marienkapelle: Friedensgebet für den Irak zur Begleitung der Reise von Papst Franziskus