news

7. April, Weltgesundheitstag: immer mehr ein Recht für alle. Einsatz von DREAM in Afrika zur Bekämpfung von AIDS und Covid-19

6 April 2021

DreamGesundheit
Afrika

Teilen Auf


Die Gesundheit ist ein Grundrecht der Person. Der Zugang zu Gesundheitsversorgung muss angefangen bei der Impfung gegen Covid-19 überall und jedem gewährt werden, auch in schwierigen Situationen oder in Notlagen, vor allem in dieser Zeit der weltweiten Pandemie
. Mit dieser Überzeugung feiert die Gemeinschaft Sant’Egidio den Weltgesundheitstag am 7. April zum Thema "Eine gerechtere und gesündere Welt aufbauen". Aus diesem Anlass weist Sant'Egidio auf den Einsatz an der Seite der afrikanischen Kranken hin vor allem durch das DREAM-Programm, das heute auch mit einer neuen Homepage auftritt: www.dream-health.org. Dort finden sie viele Informationen und Nachrichten über diesen Kontinent.

Das DREAM-Programm wurde 2002 zur Bekämpfung der Ausbreitung von AIDS begonnen und ist im Verlauf der Jahre zu einem Modell für die Behandlung in zehn afrikanischen Ländern mit 50 klinischen Zentren und 28 biomolekularen Laboren geworden. Es werden Diagnostik und unentgeltliche Behandlung für 500.000 Personen angeboten und ermöglicht, dass 120.000 Kinder von HIV-positiven Müttern geboren werden konnten.

DREAM unterstützt auch die Gesundheitssysteme in den einzelnen Staaten und bildet lokales Personal aus, um die modernen Behandlungsformen umsetzen zu können, die in den Gesundheitszentren eingesetzt werden. Es wurde auch sofort mit der Bekämpfung der Covid-19-Pandemie begonnen. Zudem ist das Programm durch die Jahre lange Erfahrung bei der Behandlung von HIV, Tuberkulose und Ebola zu ienem Bezugspunkt im Kampf gegen das Coronavirus geworden. In allen Laboren und Zentren werden die Mittel eingesetzt, um Tests und Impfungen durchzuführen. Die Fortbildung des Personals hat sich als wesentlich erwieden, wie auch die allgemeine Gesundheitserziehung und Sensibilisierung der Bevölkerung, um Voruteile und Fakenews zu bekämpfen, die schon immer bei endemischen Krankheiten auftreten und die Prävention und Behandlung behindern.

Weltgesundheitstag 2021

Der Weltgesundheitstag wird jährlich am 7. April begangen. Die Geschichte beginnt mit der Ersten Gesundheitsversammlung im Jahr 1948 und der Durchführung des ersten Tages 1950. Der Tag möchte das Bewusstsein für das Thema der Gesundheit schärfen. Jährlich beschäftigt sich der Tag mit einer besonderen Region, der die Weltgesundheitsorganisation besondere Aufmerksamkeit schenkt. In diesem Jahr bezieht sich das Thema auf den Aufgabe einer gerechteren und gesünderen Welt. Weitere Informationen bei: https://www.who.int/campaigns/world-health-day/2021

 



7. April, Weltgesundheitstag: immer mehr ein Recht für alle. Einsatz von DREAM in Afrika zur Bekämpfung von AIDS und Covid-19
7. April, Weltgesundheitstag: immer mehr ein Recht für alle. Einsatz von DREAM in Afrika zur Bekämpfung von AIDS und Covid-19
7. April, Weltgesundheitstag: immer mehr ein Recht für alle. Einsatz von DREAM in Afrika zur Bekämpfung von AIDS und Covid-19