news

Aus dem schwer von der Pandemie heimgesuchten Indien eine Botschaft der Einheit und der Hoffnung

14 Mai 2021

Marco Impagliazzo

Von Didi Talwalkar, hinduistisches Oberhaupt, an Marco Impagliazzo

Teilen Auf

In einem dramatischen Augenblick für Indien, das so stark von der Pandemie betroffen ist, schickt Didi Talwalkar, eine Führerin der Swadhyaya-Bewegung, die seit vielen Jahren an den von der Gemeinschaft organisierten Gebetstreffen für den Frieden teilnimmt, eine Botschaft voller Zuneigung und Verbundenheit an Marco Impagliazzo, in der sie ihre Besorgnis über einen so schwierigen Moment zum Ausdruck bringt und die Bedeutung der Einheit der Menschheitsfamilie gegen den "tödlichen und unsichtbaren Feind" betont.

Wir veröffentlichen den Text der Nachricht in deutscher Übersetzung:


Lieber Marco Impagliazzo

Grüße von Didi - von der Global Swadhyaya Familie. Ich hoffe, dieser Brief trifft Dich bei guter Gesundheit und guter Laune an.

Ich schreibe aus Mumbai, Indien.

Wir alle durchleben derzeit die zweite Welle einer beispiellosen Krise. Wir kämpfen gegen einen tödlichen und unsichtbaren Feind. Die menschliche Existenz ist bedroht. Wir sind immer noch auf der Suche nach einer entscheidenden Waffe im Kampf gegen den Feind. Bis wir eine sichere Zone finden, müssen wir uns in Sicherheit bringen.


Didi denkt an Euch alle und möchte Euch ihre Sorge um die Sicherheit aller vermitteln. Sie bittet Dich, für Dich und Deine Großfamilie von Sant'Egidio zu sorgen.

Sie wünscht und betet für eine schnelle und dauerhafte Lösung der heutigen Krise und hofft, Dich in naher Zukunft zu sehen.

Mit herzlichen Grüßen
Ajay Joshi
im Namen von Didi

____
Biographie von Didi Talwalkar (IT)



Aus dem schwer von der Pandemie heimgesuchten Indien eine Botschaft der Einheit und der Hoffnung
Aus dem schwer von der Pandemie heimgesuchten Indien eine Botschaft der Einheit und der Hoffnung
Aus dem schwer von der Pandemie heimgesuchten Indien eine Botschaft der Einheit und der Hoffnung