news

Sonntag, 30. Januar FEST DES WORTES GOTTES, das die Bibel in den Mittelpunkt stellt. Eucharistiefeier Video

22 Januar 2022

Eucharistiefeier

Teilen Auf

Am letzten Sonntag im Januar (auf Weltebene am 3. Sonntag im Jahreskreis) - im Jahr 2022 am 30. Januar - feiern wir den Sonntag des Wortes Gottes, ein Fest, das der Gemeinschaft Sant'Egidio sehr am Herzen liegt. Denn aus dem Hören auf die Heilige Schrift ist ihr Leben hervorgegangen und jeden Tag schöpft sich dadurch Kraft für ihrem Weg. In der Eucharistiefeier wird die Bibel in die Mitte gestellt und jeder hält sein Exemplar in den Händen, als Zeichen eines Volkes, das das Wort Gottes wiederentdeckt, wie es einer Vision entspricht, die aus dem Zweiten Vatikanischen Konzil hervorgegangen ist.

Es ist ein Tag, an dem man "das Geschenk der Bibel, die Freude der Christen" miteinander teilt, wie Andrea Riccardi in einem Interview aus dem Jahr 2021 für die Zeitschrift Credere gesagt hat (hier auf Italienisch), in dem die grundlegende Frage nach dem Sinn von Schrift und Gebet gestellt wird.
Das Fest wurde von Papst Franziskus 2019 mit dem apostolischen Schreiben "Aperuit illis" eingeführt, in dem die dogmatische Konstitution "Dei Verbum" des Zweiten Vatikanischen Konzils ausführlich zitiert wird und in dem auf den ökumenischen Wert des Festes hingewiesen wird, das in einer Zeit gefeiert wird, in der wir zum Dialog mit den Juden und zum Gebet für die Einheit der Christen aufgefordert werden.

4. Sonntag im Jahreskreis C
Jeremia 1,4-5.17-19
Antwortpsalm aus Ps 71
1 Korinther 12,31b-13,13
Lukas 4,21-30
 

 

Weitere Informationen

Papst Franziskus führt den Sonntag des Wortes Gottes ein. Andrea Riccardi: Heilige Schrift, Kraft des Volkes Gottes (Avvenire, 1/10/2019)

Sonntag des Wortes, das Fest stellt die Bibel in den Mittelpunkt. Einführung von Andrea Riccardi (2017) - VIDEO

Homilie von Erzbischof Vincenzo Paglia zum Sonntag des Wortes Gottes 2021