news

Während in Kiew das Zentrum der Gemeinschaft, das von einer Rakete getroffen wurde, wiederhergestellt wird, öffnet ein weiterer Ort für die Ausgabe von Hilfsgütern

17 Juli 2022 - KIEW, UKRAINE

Ukraine

Teilen Auf

Während das Zentrum der Jugend für den Frieden in Kiew, das am 16. März von einer Rakete getroffen wurde, wiederhergestellt wird, wurde am Freitag, den 15. Juli, als Zeichen der Hoffnung und der Solidarität für das Viertel Troeshina und für die Stadt ein neues Büro eröffnet, in dem neben den bereits laufenden Aktivitäten zugunsten der Armen des Viertels auch eine Ausgabestelle für Lebensmittel und lebensnotwendige Güter für die Flüchtlinge in Kiew, aber auch für ältere Menschen und durch den Krieg verarmte Familien eingerichtet wird.

In dem großen und bevölkerungsreichen Bezirk Troeshina, in den östlichen Vororten von Kiew, ist die Gemeinschaft Sant'Egidio seit 1991 präsent. In diesen Kriegsmonatenj haben die Mitglieder von Sant'Egidio selbst in den Wochen der Belagerung und Bombardierung der Stadt ihren Dienst auf der Straße fortgesetzt, um die Ärmsten, die Obdachlosen und die alten Menschen zu versorgen.



Während in Kiew das Zentrum der Gemeinschaft, das von einer Rakete getroffen wurde, wiederhergestellt wird, öffnet ein weiterer Ort für die Ausgabe von Hilfsgütern
Während in Kiew das Zentrum der Gemeinschaft, das von einer Rakete getroffen wurde, wiederhergestellt wird, öffnet ein weiterer Ort für die Ausgabe von Hilfsgütern
Während in Kiew das Zentrum der Gemeinschaft, das von einer Rakete getroffen wurde, wiederhergestellt wird, öffnet ein weiterer Ort für die Ausgabe von Hilfsgütern
Während in Kiew das Zentrum der Gemeinschaft, das von einer Rakete getroffen wurde, wiederhergestellt wird, öffnet ein weiterer Ort für die Ausgabe von Hilfsgütern