news

"Mission der Freundschaft und des Friedens": die Gemeinschaften von Sant'Egidio versammelten sich in Lahore zum Besuch von Andrea Riccardi

25 Januar 2023 - LAHORE, PAKISTAN

Pakistan
Andrea Riccardi

Teilen Auf

In den letzten Tagen trafen sich die Gemeinschaften von Sant'Egidio in Pakistan anlässlich des Besuchs von Andrea Riccardi in Lahore. An der Versammlung nahmen Gemeinschaften aus acht Städten des Landes teil (Islamabad, Lahore, Sialkot, Faisalabad, Karatschi, Sargodha, Quetta und Gojira). Es war eine Gelegenheit, über den Einsatz von Sant'Egidio in diesem großen Land mit einer muslimischen Mehrheit nachzudenken. "Die Mission, eine prophetische Minderheit zu sein, die Frieden und Freundschaft für alle schafft", sagte Andrea Riccardi. Gemeinsam wurde über die Bedeutung des Lebens von Sant'Egidio in Situationen nachgedacht, die manchmal sehr vernachlässigt werden, wie die der älteren Menschen, die in einem demographisch recht jungen Land oft isoliert und von ihren Familien getrennt leben.

In einer für Pakistan schwierigen Zeit, in der die durch die Corona-Pandemie ausgelöste Wirtschaftskrise durch die Folgen der tragischen Überschwemmung, die das Land im vergangenen September verwüstete und Millionen von Menschen vertrieben hat, noch verschärft wurde, hat die Gemeinschaft ihr Engagement für die Armen verstärkt.

Der Besuch von Andrea Riccardi war auch eine Gelegenheit, den renovierten Gemeinschaftssitz in Lahore mit einer Feier einzuweihen, an der viele Freunde teilnahmen, die durch die Solidarität von Sant'Egidio erreicht wurden. Zusammen mit den Kindern der Schulen des Friedens, einigen Frauen, denen die Ausweispapiere entzogen wurden, älteren Menschen und Familien, die während der Covid-Krise ihre Lebensgrundlage verloren haben, jungen Menschen, die dank des Stipendienprogramms "Recht auf Schule - Recht auf Zukunft" - das in Pakistan einige hundert Kinder der christlichen Minderheit unterstützt - Zugang zu höherer Bildung erhalten haben und die nun Teil der Gemeinschaft sind und sich am Dienst an den Ärmsten beteiligen.

Fotos von einigen Momenten des Treffens mit den Gemeinschaften