Die sozialen Aktivitäten der Gemeinschaft Sant'Egidio erfolgen in ehrenamtlicher Arbeit. Sie werden durch öffentliche und private Spenden, Beiträge und Schenkungen finanziert. 

Jeder kann helfen.
Das geht so:





Jeder kann helfen. Das geht so:
change language
sie sind in: home kontaktnewsletterlink

Unterstützung der gemeinschaft

 

Über tausend Jugendliche sagen Nein zu Mauern von Ausgrenzung, Rassismus und Fremdenfeindlichkeit

Walk for Peace mit Sant'Egidio zum Gedenken an 25 Jahre Mauerfall

#savealeppo: Andrea Riccardi ruft erneut zu einer internationalen Mobilisierung zur Rettung der syrischen Stadt auf

Vorschlag einer internationalen Konferenz über die Zukunft der Christen im Nahen Osten

Welttag gegen die Todesstrafe. Zwei Tagungen von Sant'Egidio in Asien

In Tokio und Manila: "Keine Gerechtigkeit ohne Leben"

"Retten wir Aleppo": Unterschreiben Sie den Appell

Täglich unterschreiben auf der ganzen Welt weitere Personen den Appell von Andrea Riccardi für "Aleppo - eine offene Stadt". Auch wichtige muslimische Vertreter aus Pakistan, Indonesien und Deutschland. Sie können sich auch diesen Stimmen für Frieden in der syrischen Stadt anschließen und online unterschreiben.
27/11/2014
Gedenken an die Kirche

Das tägliche Gebet


Le parole di Papa Francesco
Archiv

Incontro internazionale di preghiera per la pace - Anversa 2014
 
RETTEN WIR ALEPPO
Appel für Syrien

The visit of POPE FRANCIS to the Community of Sant'Egidio
Photos, videos and texts

Unterstützung der Gemeinschaft
Spenden, Beiträge und Schenkungen





KUNST UND BEHINDE- RUNG
Ausstellung "Wir, Italien!"


Benedikt XVI und die Gemeinschaft
Begegnungen und Audienzen

Der selige Johannes Paul II
DOSSIER

TOP NEWS News-Archiv
26 November 2014
PRESSEMITTEILUNG

Freude und Genugtuung über die Freilassung des polnischen Missionars Mateusz Dziedzic in der Zentralafrikanischen Republik


Die Gemeinschaft Sant'Egidio hat alle Phasen der Verhandlungen für seine Befreiung begleitet und wird ihren Einsatz für Frieden und Versöhnung in der Zentralafrikanischen Republik fortsetzen

IT | DE | FR
25 November 2014

"Friede, Gastfreundschaft, Würde der Person und der Arbeit in der Botschaft des Papstes an Europa"


Marco Impagliazzo kommentiert die Worte von Papst Franziskus in Straßburg: Um Hoffnung für die Zukunft zu schenken, muss man die ideellen Wurzeln neu entdecken und die Würde aller achten. Das positive Beispiel der Ablehnung der Todesstrafe

IT | ES | DE | FR | CA
25 November 2014 | ROM, ITALIEN

Der niederländische Außenminister zur Gemeinschaft Sant'Egidio: "Wir unterstützen eure Friedensarbeit"


Der Besuch von Minister Koenders in Sant'Egidio und das Treffen mit Präsident Marco Impagliazzo

IT | DE | NL
24 November 2014 | MEXIKO-STADT, MEXIKO

Gedenken an Juan Javier und die Armen, die auf der Straße gestorben sind


Die Gemeinschaft Sant'Egidio gedenkt der in diesen Jahren verstorbenen obdachlosen Freunde bei zwei Liturgien in der mexikanischen Hauptstadt

IT | ES | DE | PT
24 November 2014 | BALAKA, MALAWI

Von Unterstützern der Todesstrafe zu Befürwortern ihrer Abschaffung. In Malawi sagen auch die Dorfältesten Nein zur Todesstrafe


In Balaka lädt Sant'Egidio malawische lokale Oberhäupter ein, die sich für eine geänderte Haltung entschieden haben und die Kampagne Cities for Life unterstützen

IT | ES | DE | PT
22 November 2014 | NEW YORK, VEREINIGTE STAATEN

Marco Impagliazzo: "Große Zufriedenheit über die Abstimmung der UNO gegen die Todesstrafe"


Die Zahl der Länder, die gegen die Todesstrafe sind, hat zugenommen - Erfolg der Kampagne von Sant'Egidio, immer mehr "Städte für das Leben" in Italien und weltweit

 
IT | EN | ES | DE | FR | PT
21 November 2014 | NEW YORK, VEREINIGTE STAATEN

Die Mobilisierung gegen die Todesstrafe wird fortgesetzt. Heute wird bei der UNO über das Moratorium der Todesstrafe abgestimmt


Der vollständige Text der Resolution, über den heute in der Kommission 3a der Generalversammlung abgestimmt wird. Die Kampagne von Sant’Egidio gegen die Todesstrafe wird fortgesetzt, es gibt immer mehr Städte für das Leben in Italien und weltweit

IT | DE

WEITERE NEWS News-Archiv
GEOGRAFISCHEN GEBIETEN
EUROPA • AFRIKA • ASIEN • AMERICAS
world map
26 November 2014
PRESSEMITTEILUNG

Freude und Genugtuung über die Freilassung des polnischen Missionars Mateusz Dziedzic in der Zentralafrikanischen Republik


Die Gemeinschaft Sant'Egidio hat alle Phasen der Verhandlungen für seine Befreiung begleitet und wird ihren Einsatz für Frieden und Versöhnung in der Zentralafrikanischen Republik fortsetzen
IT | DE | FR
25 November 2014

"Friede, Gastfreundschaft, Würde der Person und der Arbeit in der Botschaft des Papstes an Europa"


Marco Impagliazzo kommentiert die Worte von Papst Franziskus in Straßburg: Um Hoffnung für die Zukunft zu schenken, muss man die ideellen Wurzeln neu entdecken und die Würde aller achten. Das positive Beispiel der Ablehnung der Todesstrafe
IT | ES | DE | FR | CA
25 November 2014
ROM, ITALIEN

Der niederländische Außenminister zur Gemeinschaft Sant'Egidio: "Wir unterstützen eure Friedensarbeit"


Der Besuch von Minister Koenders in Sant'Egidio und das Treffen mit Präsident Marco Impagliazzo
IT | DE | NL
24 November 2014
MEXIKO-STADT, MEXIKO

Gedenken an Juan Javier und die Armen, die auf der Straße gestorben sind


Die Gemeinschaft Sant'Egidio gedenkt der in diesen Jahren verstorbenen obdachlosen Freunde bei zwei Liturgien in der mexikanischen Hauptstadt
IT | ES | DE | PT
24 November 2014
BALAKA, MALAWI

Von Unterstützern der Todesstrafe zu Befürwortern ihrer Abschaffung. In Malawi sagen auch die Dorfältesten Nein zur Todesstrafe


In Balaka lädt Sant'Egidio malawische lokale Oberhäupter ein, die sich für eine geänderte Haltung entschieden haben und die Kampagne Cities for Life unterstützen
IT | ES | DE | PT
22 November 2014
NEW YORK, VEREINIGTE STAATEN

Todesstrafe, Abstimmung in der Dritten Kommission


UNO: wachsende Unterstützung für das Moratorium, 114 Zustimmungen2012 gab es 111 Ja-Stimmen
IT | ES | DE
22 November 2014
NEW YORK, VEREINIGTE STAATEN

Marco Impagliazzo: "Große Zufriedenheit über die Abstimmung der UNO gegen die Todesstrafe"


Die Zahl der Länder, die gegen die Todesstrafe sind, hat zugenommen - Erfolg der Kampagne von Sant'Egidio, immer mehr "Städte für das Leben" in Italien und weltweit
IT | EN | ES | DE | FR | PT
21 November 2014
NEW YORK, VEREINIGTE STAATEN

Die Mobilisierung gegen die Todesstrafe wird fortgesetzt. Heute wird bei der UNO über das Moratorium der Todesstrafe abgestimmt


Der vollständige Text der Resolution, über den heute in der Kommission 3a der Generalversammlung abgestimmt wird. Die Kampagne von Sant’Egidio gegen die Todesstrafe wird fortgesetzt, es gibt immer mehr Städte für das Leben in Italien und weltweit
IT | DE
20 November 2014

Weltkindertag: Sant'Egidio für die Rechte der Kinder, damit niemand von ihnen unsichtbar bleib


Das BRAVO!-Programm zur Geburtenregistrierung in Afrika gibt vielen Kindern eine Identität und einen Namen
IT | ES | DE | PT
20 November 2014
ROM, ITALIEN

Der Präsident der Republik Senegal besucht die Gemeinschaft Sant'Egidio in Rom


Gesprächsthemen waren die wachsende Zusammenarbeit zwischen der Gemeinschaft und der Republik Senegal bei den Initiativen zum Aufbau von Frieden und regionaler Stabilität
IT | EN | ES | DE | FR | PT
18 November 2014
ROM, ITALIEN

#savealeppo: Andrea Riccardi ruft erneut zu einer internationalen Mobilisierung zur Rettung der syrischen Stadt auf


Vorschlag einer internationalen Konferenz über die Zukunft der Christen im Nahen Osten
IT | EN | ES | DE | FR | PT | CA | NL | RU
17 November 2014
ROM, ITALIEN

Rom: „Retten wir Aleppo und beschützen wir die Christen im Nahen Osten“


Pressekonferenz mit Andrea Riccardi, 18. November um 12.00 Uhr im Friedenssaal der Gemeinschaft Sant'Egidio
IT | EN | ES | DE | FR | PT | CA
TAGS
Deutschland besuch Sudan gewalt Burkina Faso Einwanderung Frieden ist die zukunft Veneto Syrien Mafia Jerusalem Haiti Internationaler tag der frau 16ottobre1943 RIO 2013 Obdachlos Jubiläum kinder Kirchlichen bewegungen Karwoche Ruanda Sommer Nigeria Afghanistan Benin Guatemala Indien Arabischer Frühling Ostern Italien Erziehung zum frieden Madiba Guinea Conakry Krakau Demokratischen volksrepublik korea Zusammenleben BRAVO Brasilien Mali Language school Kampanien Barcelona Peru Obdachlos Parma Dialog Ungarn Belgien Apulien Afrika Zimbabwe Rassismus Hören Katholizismus Amerika Nelson Mandela Burundi Zusammenarbeit GMG Audienzen Kalabrien Hebraism Ecuador Zypern Kap Verde Religion Freunde naher osten Aids Mittelmeer Albanien Antwerpen Kongo Civitavecchia Ukraine Supporters Kirche Kosovo Sterbehilfe Familie Benedikt XVI Korea Ebola Frieden in allen ländern 2014 Johannes XXIII
News-Archiv

26 November 2014

Marco Impagliazzo: "Great satisfaction for the UN vote against the death penalty"

... Nein zur todesstrafe

News von DREAM


EVENTS
alle veranstaltungen

VIDEO FOTOS WEBTV
mehr videos zeigen

12/09/2011

12/09/2011

12/09/2011

12/09/2011

12/09/2011
zeigen andere programme
Mediagallery

PRESSE
14 November 2014
Sueddeutsche Zeitung

Die Ersatzfamilie
11 November 2014
Main-Post

Mauerfall bewegt fast 1000 Schüler
10 November 2014
Br-Online

Schüler ziehen durch Würzburg
22 September 2014
Zenit - Ed. Tedesca

"Hass und Rache richten sich gegen das Leben"
12 September 2014
Die Tagespost

Friede ist die Zukunft
archivieren

BÜCHER
Johannes Paul II.

Andrea Riccardi

Echter Verlag
FRANZISKUS

Riccardi Andrea

Echter Verlag
weitere bücher