Riccardi Andrea: auf dem web

Riccardi Andrea: auf sozialen netzwerken

Riccardi Andrea: pressespiegel

change language
sie sind in: home - news kontaktnewsletterlink

Unterstützung der Gemeinschaft

  
19 Januar 2016 | LOME, TOGO

Sitzstaatsabkommen zwischen Sant'Egidio und der Republik Togo als Anerkennung der Aktivitäten der Gemeinschaft im Land

 
druckversion

Am 18. Januar wurde in Lomé ein Sitzstaatsabkommen zwischen der Gemeinschaft Sant'Egidio und der Republik Togo unterzeichnet. Im Beisein des Außenministers Robert Dussey wurde bei der Feier nach der Unterzeichnung des Abkommens an die wichtigsten Aspekte erinnert, die die Gemeinschaft mit diesem Land in Westafrika verbinden.

Diese Freundschaft geht auf den Beginn des neuen Jahrhunderts zurück. Heute ist Sant'Egidio nicht nur in Lomé sondern in vielen anderen Städten Togos tätig. Ihr Einsatz gilt seit vielen Jahren den Armen, den Straßenkindern der Hauptstadt und von Kara, einem Hauptort im Norden, und zahlreichen Schulen des Friedens. Es wurde auch über die Isolation vieler alter Menschen gesprochen, die einst in afrikanischen Gesellschaften respektiert wurden und heute immer häufiger ausgegrenzt und Opfer von Vorurteilen werden.

Beide Seiten betonten auch die Bedeutung der Friedensarbeit der Gemeinschaft in Afrika - in der Vergangenheit auch in Togo selbst - und vor allem in Westafrika nach den Terroranschlägen vor wenigen Tagen in Ouagadougou in Burkina Faso.

Das Zusammenleben und der Dialog müssen als in der gesamten Region verbreitete Werte durch Initiativen gefördert werden, in die die verschiedenen Religionen, Institutionen und Kulturen der Länder einbezogen werden. Es wurde auch an Kampagnen erinnert, für die sich die Gemeinschaft in vorderster Front engagiert, wie der Einsatz zur Abschaffung der Todesstrafe. Im Mai 2009 wurde die Abschaffung der Todesstrafe in Togo während der von Sant'Egidio organisierten Tagung der afrikanischen Justizminister verkündet.


 LESEN SIE AUCH
• NACHRICHTEN
20 März 2017
ROM, ITALIEN

Tagung mit Vertretern der Gemeinschaften von Sant'Egidio aus Afrika und Lateinamerika

IT | EN | ES | DE | FR | CA | NL
9 März 2017
MAPUTO, MOZAMBIQUE

Essen und Rosen im Frauengefängnis Ndlavela in Mosambik verteilt, wo die Armut zur Verlassenheit wird

IT | ES | DE | PT
28 Februar 2017

Abuna Matthias, der Patriarch der äthiopischen Kirche, hat wenige Tage nach seinem Besuch einen Brief an die Gemeinschaft geschrieben

IT | EN | ES | DE | FR
1 Januar 2012

1. Januar 2012 - Weltfriedenstag

IT | ES | DE | CA
1 Januar 2012

Veranstaltungen "Friede auf Erden"

IT | DE | FR | NL | RU
23 Dezember 2011

Pajule (Norduganda): Durch das BRAVO!-Programm bekommen 200 Schüler eine Geburtsurkunde

IT | ES | DE | PT | CA | NL | RU
all news
• DRUCKEN
18 März 2017
Radio Vaticana

Telemedicina: nuova frontiera per la cooperazione in Africa

17 März 2017
Sette: Magazine del Corriere della Sera

Andrea Riccardi: Le politiche sulle migrazioni devono partire dai giovani africani che usano Internet e il cellulare

14 März 2017
Corriere della Sera

Andrea Riccardi: Per una nuova cittadinanza globale. La conoscenza strumento di pace

9 März 2017
Famiglia Cristiana

Andrea Riccardi: Guerra fredda? No, molto peggio

2 Januar 2017
Gazzetta di Parma

Le vie del centro invase dai colori della pace

2 Januar 2017
Il Secolo XIX

Marcia della pace, in 1.500 con i profughi

alle pressemitteilungen
• DOKUMENTE

Libya: The humanitarian agreement for the region of Fezzan, signed at Sant'Egidio on June 16th 2016 (Arabic text)

Nuclear Disarmament Symposium on the 70 th anniversary of the atomic bomb. Hiroshima, August 6 2015

alle dokumente
• BÜCHER

La forza disarmata della pace





Jaca Book

Eine Zukunft für meine Kinder





Echter Verlag
alle bücher