Riccardi Andrea: auf dem web

Riccardi Andrea: auf sozialen netzwerken

Riccardi Andrea: pressespiegel

change language
sie sind in: home - news kontaktnewsletterlink

Unterstützung der Gemeinschaft

  
5 März 2016 | ROM, ITALIEN

Ein Christ, der täglich in seiner Bibel las - Gedenken des Erzbischofs von Karachi an Shahbaz Bhatti

 
druckversion

Am 4. März fand in der römischen St. Bartholomäusbasilika auf der Tiberinsel ein Gedenkgebet an Shahbaz Bhatti statt. Er war ein christlicher Minister in Pakistan, der am 2. März 2011 in Islamabad wegen seines Einsatzes zum Schutz der Christen und aller Minderheiten getötet wurde. Viele Menschen kamen zum Gebet der Gemeinschaft Sant'Egidio und der Vereinigung pakistanischer Christen in Italien, dem der Erzbischof Joseph Coutts von Karachi, der Vorsitzende der Pakistanischen Bischofskonferenz, vorstand. 

Während des Gebets stand die Bibel von Shahbaz, ein kostbares Andenken an diesen Mann des Glaubens und Dialogs, auf dem Altar mit den Reliquien des Apostels Bartholomäus. 

Erzbischof Coutts sagte über ihn:
"Wir begehen das Gedenken an Shahbaz Bhatti fünf Jahre nach seinem Tod hier an dem Ort, wo seine Bibel aufbewahrt wird. Ich muss sagen, dass viele Katholiken keine eigene Bibel besitzen. Auch ich hatte keine, als ich ins Priesterseminar eintrat. Shahbaz hatte eine Bibel und las täglich darin.
Das Evangelium vom Guten Hirten kann auf Shahbaz bezogen werden. Die Schafe kennen die Stimme des Hirten, und er wiederum kennt die Schafe einzeln beim Namen. Ein guter Hirt flieht nicht vor der Gefahr. Das hat Shahbaz getan. Als wahrer Christ wollte er ganz eins mit dem Vater sein. Er wollte Jesus kennenlernen. Er ist nicht Politiker aus politischem Ehrgeiz geworden, er war ein Aktivist für Menschenrechte.
Das Volk, also die Schafe, kannte und liebte er. Als er Minister wurde und gute Dinge für die Menschen tat, wandte er sich gegen das Blasphemiegesetz. Andere kritisierten dieses Gesetz, auch die Bischofskonferenz; da er jedoch ein Minister war, störten seine Worte die Fanatiker. Shahbaz empfing immer häufiger Drohungen; seine Freunde wussten darum und rieten ihm, Pakistan zu verlassen. "Warum soll ich fliehen? Ich sage nur die Wahrheit", antwortete Shahbaz. Er stand auf der Seite der Wahrheit. Das ist ein Märtyrer. Wenn jemand stirbt, meint man, dass es ein großer Verlust ist. Doch es gibt Früchte. Im vergangenen November, fast fünf Jahre danach, hat der Oberste Gerichtshof von Pakistan erklärt, dass eine Kritik am Blasphemiegesetz keine Blasphemie darstellt. Für unser Land ist das ein wichtiger Fortschritt. Auch einige muslimische Gelehrte haben angefangen, dieses Gesetz zu kritisieren. Der Tod von Shahbaz war nicht vergeblich. Er war ein Christ, hat als Christ gelebt und ist als Christ gestorben."

 LESEN SIE AUCH
• NACHRICHTEN
22 April 2017
ROM, ITALIEN

Papst Franziskus in der St. Bartholomäusbasilika zum Gebet im Gedenken an die neuen Märtyrer. Texte, Video, Fotos

IT | EN | ES | DE | FR | PT | NL
3 Juni 2011

Rom: In der St. Bartholomäusbasilika wurde die Stola von Ragheed Aziz Ganni übergeben, einem in Mosul im Irak getöteten chaldäischen Priester

IT | EN | ES | DE | FR | CA | NL
11 April 2011

Freunde der alten Menschen in Pakistan: Besuch im Altenheim von Yohannabad

IT | EN | ES | DE | FR | NL | RU
17 September 2010

Rom: Gedenken in der St. Bartholomäusbasilika an einen kambodschanischen Bischof, der Opfer des Genozids der Roten Khmer wurde

IT | EN | ES | DE | FR | PT | CA | NL
all news
• DRUCKEN
24 April 2017
Vatican Insider

Il Papa: “I campi profughi sono campi di concentramento”

23 April 2017
Radio Vaticana

Papa a San Bartolomeo. Mons. Paglia: testimoni della fede per vincere il male

23 April 2017
Corriere della Sera

Papa Francesco: «Campi profughi come quelli di concentramento»

22 April 2017
SIR

Papa Francesco all’Isola Tiberina: Riccardi (Com. Sant’Egidio), “il grido dei rifugiati e il messaggio profondo del martirio al centro della visita”

22 April 2017
La Repubblica - Ed. Roma

Roma, papa incontra profughi e vittime tratta a San Bartolomeo all'Isola

22 April 2017
Avvenire

Papa Francesco. «I campi per i rifugiati non siano campi di concentramento»

alle pressemitteilungen
• KEINE TODESSTRAFE
25 März 2015
PAKISTAN

PAKISTAN: sospesa l'esecuzione di un condannato a morte minorenne

gehen keine todesstrafe
• DOKUMENTE

Predigt von Weihbischof Matteo Zuppi

alle dokumente
• BÜCHER

Martyr. Vie et mort du père Jacques Hamel





Editions du Cerf

Martiri d'Albania (1945-1990)





La Scuola
alle bücher