Riccardi Andrea: auf dem web

Riccardi Andrea: auf sozialen netzwerken

Riccardi Andrea: pressespiegel

change language
sie sind in: home - news kontaktnewsletterlink

Unterstützung der Gemeinschaft

  
6 Oktober 2016 | ROM, ITALIEN

Libyen - in Sant'Egidio wurde ein friedensstiftendes Abkommen zwischen den Stämmen des Südens aus der Stadt Sebha unterzeichnet

Die in Sant'Egidio versammelten Vertreter der Stämme haben ein Abkommen für die strategisch wichtige Region des Landes geschlossen

 
druckversion

Vom 3 bis 5. Oktober waren Vertreter der Stämme Awlad Suleiman und Tebu aus Sebha, der Hauptstadt von Fezzan in der großen Südregion von Libyen in Rom bei der Gemeinschaft Sant'Egidio versammelt. Die beiden Delegationen haben nach intensiven Diskussionen eine gemeinsame Erklärung unterzeichnet, in der sie die Bereitschaft bekunden, gegenseitiges Vertrauen wiederherzustellen und gemeinsam für ein friedliches Zusammenleben in Sehba einzutreten. Diese Stadt ist für das gesamte Land von strategischer Bedeutung. Dort kam es seit Beginn der libyschen Krise zu Auseinandersetzungen zwischen verschiedenen Bevölkerungsgruppen, sodass eine große Unsicherheit vorherrscht.

Die Delegierten dankten für die von der Gemeinschaft Sant'Egidio übernommene Rolle und "für den langen und dauerhaften Einsatz zur Unterstützung der Bewohner der Region Fezzan". Sie bekundeten ihre Bereitschaft, das Gemeinwohl und den Dialog zur Lösung aller Auseinandersetzungen zu fördern.

Die Gemeinschaft Sant'Egidio freut sich über die Einigung für die wichtigste Stadt im Süden Libyens in dieser für den Friedensprozess im gesamten Land zentralen Region. Seit mehreren Jahren setzt sich Sant'Egidio für die Lösung der libyschen Krise ein und hat insbesondere eine wesentliche Rolle bei der Stabilisierung von Fezzan übernommen. Einige wichtige Schritte in diese Richtung hat es schon im November 2015 durch die Stämme der Tuareg und Ubari für die Befriedung der Stadt Ubari gegeben. Im vergangenen Juni haben alle Vertreter aus dem Süden Libyens ebenfalls in Sant'Egidio ein humanitäres Abkommen unterzeichnet, das die Verteilung von Medikamenten und sanitärem Material in sieben wichtigen Krankenhäusern im Süden Libyens ermöglicht hat. Durch die Unterstützung der italienischen Entwicklungshilfe konnte die Versendung des Materials an einige Gesundheitseinrichtungen von Ubari und Sebha schon durchgeführt werden.


 LESEN SIE AUCH
• NACHRICHTEN
18 Juni 2016
ROM, ITALIEN

Libyen - in Sant'Egidio wurde ein humanitäres Abkommen von allen politischen und ethnischen Gruppen aus dem Süden des Landes unterzeichnet

IT | EN | ES | DE | FR | PT
20 Januar 2016
ROM, ITALIEN

Martin Kobler, der UNO-Sondergesandte für Libyen, in Sant'Egidio: Der Weg zum Frieden führt über den Dialog

IT | EN | ES | DE | FR | PT | CA | NL | RU
21 April 2016

Gemeinsames Kommunikee von Tuareg und Tebu zur Unterstützung der Regierung Serraj, um den nationalen Friedensprozess zu fördern

IT | EN | DE | PT
4 Juli 2016
LIBYEN

Humanitäre Hilfe für Libyen nach dem in Sant'Egidio unterzeichneten Abkommen. Ein erster Container mit Medikamenten wurde übergeben

IT | EN | ES | DE | FR | PT | CA | HU
1 Januar 2012

1. Januar 2012 - Weltfriedenstag

IT | ES | DE | CA
all news
• DRUCKEN
8 Dezember 2016
Vatican Insider

Libia, Sant’Egidio: prima riconciliazione tra Misurata e Zintan

23 November 2016
Il Fatto Quotidiano

Non solo faide, al Sud si parla di pace

7 Oktober 2016
Avvenire

Accordo raggiunto a Sant'Egidio per pacificare le tribù nel Fezzan

6 Oktober 2016
Avvenire

Libia, pace a Sebha grazie a Sant'Egidio

12 August 2016
Avvenire

«In Libia diplomazia, non truppe»

4 Juli 2016
OnuItalia

Libia: Sant’Egidio, aiuti umanitari arrivano nella regione del Fezzan

alle pressemitteilungen
• GESCHEHEN
6 November 2017 | MAPUTO, MOZAMBIQUE

Celebrare la memoria guardando al futuro. Con mons. Matteo Zuppi

5 November 2017 | TREVISO, ITALIEN

Preghiera per la pace. Presiede mons. Mario Salviato

Alle sitzungen des gebets für den frieden
• KEINE TODESSTRAFE
10 Oktober 2017

On 15th World Day Against the Death Penalty let us visit the poorest convicts in Africa

7 Oktober 2015
VEREINIGTE STAATEN

The World Coalition Against the Death Penalty - XIII world day against the death penalty

5 Oktober 2015
EFE

Fallece un preso japonés tras pasar 43 años en el corredor de la muerte

24 September 2015

Pope Francis calls on Congress to end the death penalty. "Every life is sacred", he said

12 März 2015
Associated Press

Death penalty: a look at how some US states handle execution drug shortage

12 März 2015
AFP

Arabie: trois hommes dont un Saoudien exécutés pour trafic de drogue

9 März 2015
AFP

Peine de mort en Indonésie: la justice va étudier un appel des deux trafiquants australiens

9 März 2015
AFP

Le Pakistan repousse de facto l'exécution du meurtrier d'un critique de la loi sur le blasphème

9 März 2015
Reuters

Australia to restate opposition to death penalty as executions loom in Indonesia

28 Februar 2015
VEREINIGTE STAATEN

13 Ways Of Looking At The Death Penalty

15 Februar 2015

Archbishop Chaput applauds Penn. governor for halt to death penalty

11 Dezember 2014
MADAGASKAR

C’est désormais officiel: Madagascar vient d’abolir la peine de mort!

gehen keine todesstrafe
• DOKUMENTE

''Entente de Sant'Egidio'': Political Agreement for Peace in the Central African Republic

Libya: The humanitarian agreement for the region of Fezzan, signed at Sant'Egidio on June 16th 2016 (Arabic text)

LIBYA - Joint declaration of Touareg and Tebou tribes supporting the Presidency Council of the Government of National Agreement in Tripoli - ARABIC

Nuclear Disarmament Symposium on the 70 th anniversary of the atomic bomb. Hiroshima, August 6 2015

alle dokumente