Riccardi Andrea: auf dem web

Riccardi Andrea: auf sozialen netzwerken

Riccardi Andrea: pressespiegel

change language
sie sind in: home - news kontaktnewsletterlink

Unterstützung der Gemeinschaft

  
10 Dezember 2016 | REGGIO EMILIA, ITALIEN

Am internationalen Tag der Menschenrechte erhält Sant'Egidio den Friedenspreis Giuseppe Dossetti

Auszeichnung der humanitären Korridore, durch die bisher 500 Flüchtlinge nach Italien kommen konnten. Die Verleihung findet heute in Reggio Emilia statt

 
druckversion

Am heutigen internationalen Tag der Menschenrechte hat die Gemeinschaft Sant'Egidio den Friedenspreis Giuseppe Dossetti (IX. Auflage) für das Projekt der humanitären Korridore verliehen bekommen. Der Preis wurde vom Vorsitzenden der Jury, Pierluigi Castagnetti, für die Abteilung der Vereinigungen verliehen bei einer Feier im Auditorium Maximum der Universität von Modena und Reggio Emilia.

Ein Grund für die Preisverleihung ist "die Bekämpfung des Menschenhandels", wodurch "Kriegsflüchtlinge auf sicherem Wege für sich und für alle" gerettet werden. Gianni La Bella nahm den Preis entgegen und sagte, dass das Projekt aus dem "Wunsch entstand, die Kultur der Ohnmacht zu durchbrechen, die angesichts der Bilder von Todesfällen im Mittelmeer ausgebreitet hat". Das Modell kann auch auf andere europäische Länder übertragen werden.

Die von der Gemeinschaft Sant'Egidio in Zusammenarbeit mit der Union der Evangelischen Kirchen in Italien und der Waldensertafel durch ein Abkommen mit dem italienischen Staat vom 15. Dezember 2015 organisierten humanitären Korridore sind vollkommen eigenfinanziert. Es ist vorgesehen, dass 1000 Flüchtlinge bis 2017 durch humanitäre Visa nach Italien einreisen können. Bisher sind schon 500 Personen angekommen, die ein "besonderes Bedürfnis" haben (Familien mit Kindern, Behinderte, Kranke, alte Menschen); die meisten sind syrische Kriegsflüchtlinge. Aufnahme und Integration werden durch ein Netzwerk garantiert, das sich um die Projektträger gebildet hat und das Vorhaben großzügig unterstützt; es besteht aus Verbänden und Pfarreien und auch aus vielen italienischen Familien und einzelnen Bürgern.


 LESEN SIE AUCH
• NACHRICHTEN
4 August 2016
ROM, ITALIEN

Zum Jahrestag von Hiroshima der ‚Erde und Friede'-Preis für die humanitären Korridore

IT | ES | DE | FR | PT
21 Oktober 2016

Weitere Flüchtlinge werden durch die humanitären Korridore am Montag in Fiumicino ankommen

IT | ES | DE | FR
19 Oktober 2016

Raus aus dem Krieg, über das Meer: der Weg der Hoffnung. Video

IT | EN | ES | DE | PT
2 Juni 2016

Zum Nationalfeiertag am 2. Juni und angesichts weiterer Tragödien verbreiten die drei Trägerorganisationen der ersten humanitären Korridore (#CorridoiUmanitari) in Europa einen Appell, damit dauerhafte Kanäle der Aufnahme eingerichtet und die Integration gefördert werde

IT | EN | ES | DE | FR | PT | CA
6 Mai 2016

Rom: Karlspreisverleihung an den Papst. Riccardi: "Mit Franziskus für einen neuen europäischen Humanismus träumen und arbeiten"

IT | EN | ES | DE | FR | PT | CA | RU
29 Februar 2016

Unterstützen Sie die humanitären Korridore durch Ihre Spende, um die Todesreisen für Flüchtlinge zu vermeiden

IT | EN | ES | DE | FR | PT | CA
all news
• DRUCKEN
12 Dezember 2016
Noticias de Álava

Premio René Cassin para los Corredores Humanitarios

11 Dezember 2016
La Vanguardia

Salvamento Marítimo Humanitario, Sabores Solidarios y Comunidad de Sant'Egidio reciben este lunes el Premio René Cassin

22 November 2016
Corriere della Sera

La casa di pace che accoglie tutti: l'utopia (possibile) di Sant'Egidio

29 Februar 2016
Libération

Rome invite des réfugiés syriens et espère faire école

26 Februar 2016
La Repubblica

Da Homs a Roma, la nuova vita di Falak. I sogni di Mariam e di Rasha ...

23 Juni 2017
Il Piccolo

I Nostri Angeli contro le guerre

alle pressemitteilungen
• KEINE TODESSTRAFE
10 Oktober 2017

On 15th World Day Against the Death Penalty let us visit the poorest convicts in Africa

7 Oktober 2015
VEREINIGTE STAATEN

The World Coalition Against the Death Penalty - XIII world day against the death penalty

5 Oktober 2015
EFE

Fallece un preso japonés tras pasar 43 años en el corredor de la muerte

24 September 2015

Pope Francis calls on Congress to end the death penalty. "Every life is sacred", he said

12 März 2015
Associated Press

Death penalty: a look at how some US states handle execution drug shortage

12 März 2015
AFP

Arabie: trois hommes dont un Saoudien exécutés pour trafic de drogue

9 März 2015
AFP

Peine de mort en Indonésie: la justice va étudier un appel des deux trafiquants australiens

9 März 2015
AFP

Le Pakistan repousse de facto l'exécution du meurtrier d'un critique de la loi sur le blasphème

9 März 2015
Reuters

Australia to restate opposition to death penalty as executions loom in Indonesia

28 Februar 2015
VEREINIGTE STAATEN

13 Ways Of Looking At The Death Penalty

15 Februar 2015

Archbishop Chaput applauds Penn. governor for halt to death penalty

11 Dezember 2014
MADAGASKAR

C’est désormais officiel: Madagascar vient d’abolir la peine de mort!

gehen keine todesstrafe
• DOKUMENTE

Dossier: What are the humanitarian corridors

alle dokumente

VIDEO FOTOS
Vídeo: La ceremonia de entrega del Premio Fundación Chirac por la prevención de los conflictos a Mario Giro de la Comunidad de Sant’Egidio

223 besuche

200 besuche

213 besuche

207 besuche

212 besuche
alle verwandten medien