Riccardi Andrea: auf dem web

Riccardi Andrea: auf sozialen netzwerken

Riccardi Andrea: pressespiegel

change language
sie sind in: home - news kontaktnewsletterlink

Unterstützung der Gemeinschaft

  
8 Februar 2017 | BUKAVU, DEMOKRATISCHE REPUBLIK KONGO

Tag des Gebetes und der Reflexion gegen den Menschenhandel

Die Geschichte von Moise und Samuel, von einem Leben als "Unsichtbare" zur Berufsausbildung

 
druckversion

Am internationalen Tag des Gebetes und der Reflexion gegen den Menschenhandel kommt eine gute Nachricht aus dem Kongo. Moïse und Samuel waren zwei Straßenkinder, um die sich die Gemeinschaft gekümmert und ihnen ein Haus, eine Familie und … eine Identität geschenkt hat.

Sie hatten keine Ausweispapiere, denn sie wurden niemals beim Einwohnermeldeamt registriert. Sie fanden Aufnahme in der Wohngemeinschaft Johannes Paul II. für Straßenkinder. Mit der Hilfe der Gemeinschaft Sant'Egidio gingen sie dann in die Schule und haben wieder Kontakt zu ihren Familien aufgenommen, von denen sie sich vorher entfremdet hatten. Jetzt haben sie eine Berufsausbildung als Mechaniker bzw. spezialisierter Schweißer erfolgreich abgeschlossen. 

Wir unterstützen den Appell von Papst Franziskus: "Hören wir auf den Schrei der vielen versklavten Kinder, niemand möge vor ihrem Leid gleichgültig bleiben!"

Der Anfang ist ein Ausweisdokument, das vor Illegalität, Ausbeutung und Menschenhandel schützt und eine Teilhabe an der Gesellschaft gewährt, indem es Schulbildung, Arbeit und legales Reisen möglich macht. Die Registrierung der Minderjährigen beim Einwohnermeldeamt ist eine Antwort, die Ausbeutung vorbeugt und den Jugendlichen eine Zukunft schenkt.

Weitere Informationen über das BRAVO!-Programm


 LESEN SIE AUCH
• NACHRICHTEN
12 April 2017
ABER SIND, RWANDA

Am internationalen Tag der Straßenkinder ein Zeugnis aus Butare in Ruanda

IT | DE
5 April 2017
BENIN

Andrea Riccardi bei den Gemeinschaften von Benin: ein Kreuzungspunkt von Ethnien vermittelt die Freude des Zusammenlebens

IT | DE | NL
30 März 2017
BUKAVU, DEMOKRATISCHE REPUBLIK KONGO

Das Leben ist unbezahlbar - die Gemeinschaft Sant'Egidio organisiert einen Mal- und Dichterwettbewerb in den Schulen von Bukavu

IT | ES | DE | FR | NL
9 März 2017
MAPUTO, MOZAMBIQUE

Essen und Rosen im Frauengefängnis Ndlavela in Mosambik verteilt, wo die Armut zur Verlassenheit wird

IT | ES | DE | PT
2 März 2017
MEXIKO-STADT, MEXIKO

Bei den Straßenkindern von Mexiko-Stadt, von der Gosse zur Geborgenheit einer Familie

IT | ES | DE | NL | HU
8 November 2011

Burkina Faso: Besuch des Ministers für Territorialverwaltung beim Fortbildungskurs für Standesbeamte

IT | EN | ES | DE | FR | PT | CA | NL | RU
all news
• DRUCKEN
28 März 2017
La Civiltà Cattolica

La corruzione che uccide

8 Februar 2017
Avvenire

La Giornata. Il Papa: ascoltiamo il grido dei bimbi schiavi. Basta con l'indifferenza

7 Februar 2017
FarodiRoma

Tratta degli esseri umani. Sant’Egidio: privilegiare i milioni di minori invisibili

4 Januar 2017
ANSA med

A Napoli presepe dei detenuti dedicato a viaggio migranti

2 Januar 2017
Vatican Insider

Congo, Sant’Egidio: soddisfazione per l’accordo sulle elezioni

26 Dezember 2016
Ristretti Orizzonti

Genova: i cenoni in trasferta di Sant'Egidio, festa con migranti e detenuti

alle pressemitteilungen
• DOKUMENTE
Mario Giro

Aidez-moi à exister. Colloque international sur l’état civil en Afrique. L’exemple du Burkina Faso. Mario Giro, Communauté de Sant'Egidio

Evelina Martelli

Aidez-moi à exister. Colloque international sur l’état civil en Afrique. L’exemple du Burkina Faso. Evelina Martelli, Communauté de Sant'Egidio

alle dokumente
• BÜCHER
alle bücher

FOTOS

1065 besuche

862 besuche

1033 besuche

878 besuche

1014 besuche
alle verwandten medien