Riccardi Andrea: auf dem web

Riccardi Andrea: auf sozialen netzwerken

Riccardi Andrea: pressespiegel

change language
sie sind in: home - news kontaktnewsletterlink

Unterstützung der Gemeinschaft

  
8 Februar 2017

Pressemitteilung

Sant'Egidio, 49 Jahre: Appell für eine Kultur des Friedens und der Solidarität mit den Armen #periferiealcentro (Peripherien im Mittelpunkt)

Am 9. Februar feiert das "Volk" der Gemeinschaft in der Lateranbasilika. Den Vorsitz der Feier übernimmt der Substitut im Staatssekretariat, Erzbischof Giovanni Angelo Becciu

 
druckversion

Am 9. Februar feiert die Gemeinschaft Sant'Egidio ihr 49jähriges Bestehen mit ihrem "Volk": Menschen aller Altersgruppen, aus verschiedenen Vierteln der Hauptstadt und vielen Armen, die zu ihr gehören, sowie mit vielen Freunden, die ihren Weg begleiten. Der Feier in der Lateranbasilika steht der Substitut im Staatssekretariat für allgemeine Angelegenheiten, Erzbischof Giovanni Angelo Becciu, vor.

Am Ende der Liturgie stehen beim Fest die menschlichen und existentiellen Peripherien im Mittelpunkt, die seit Beginn integraler Bestandteil der Gemeinschaft sind: viele alleinstehende und bedürftige alte Menschen, mit denen Sant'Egidio besonders verbunden ist, Obdachlose, die in den vergangenen Wochen sehr unter der strengen Kälte gelitten haben, Menschen mit Behinderung, die in Kunst- und Arbeitsprojekten integriert wurden, Immigranten, die in Integrationsprojekten in die italienische Gesellschaft einbezogen sind, sodass sie zurecht als "Neueuropäer" zu bezeichnen sind. Auch syrische Flüchtlinge aus dem Libanon, die durch die mit den evangelischen Kirchen Italiens eingeführten humanitären Korridore eingereist sind und teilweise schon den Flüchtlingsstatus erhalten haben und in die Arbeitswelt eingegliedert sind, werden anwesend sein.
Es feiern auch die Mitarbeiter im DREAM-Programm zur Behandlung von AIDS in zehn afrikanischen Ländern mit über 300.000 betreuten Personen und über 63.000 gesund geborenen Kindern von HIV-positiven Müttern, ebenso auch die Mitarbeiter des BRAVO!-Programms zur Geburtenregistrierung in Afrika, durch das allein in Burkina Faso über dreieinhalb Millionen "unsichtbare" überwiegend minderjährige Personen beim Einwohnermeldeamt registriert wurden.
In diesem Volk vermischen sich die Helfer mit denen, die Hilfe erfahren, weil ein jeder unentgeltlich etwas für die Anderen tun kann. Zudem stellt sich dieses Volk in noch eindringlicherer Weise der großen Herausforderung des Einsatzes für den Frieden, der in zu vielen Teilen der Welt bedroht ist.
In Rom wird ein Fest mit allen Freunden der Gemeinschaft und Vertretern der Institutionen gefeiert, das den Anfang vieler weiterer Feste in über 70 Ländern darstellt, in denen Sant'Egidio mit über 60.000 Mitgliedern von Europa bis Afrika, Asien und Amerika tätig ist.
In einer Welt, die durch die aktuellen Kriege immer schwieriger und für Menschen mit wirtschaftlichen und sozialen Problemen immer härter wird, richten wir an diesem Jahrestag einen eindringlichen Appell an alle, um überall eine Kultur des Friedens und der Gewaltlosigkeit aufzubauen und die Solidarität und den Respekt vor den Armen zu stärken.

Rom, 8. Februar 2017

 


 LESEN SIE AUCH
• NACHRICHTEN
20 Mai 2017
BERLIN, DEUTSCHLAND

Bundeswirtschaftsministerin Brigitte Zypries übergibt DREAM den German Global Health Award

IT | ES | DE | FR | PT | CA
10 Mai 2017
MADRID, SPANIEN

Eine Welt, die Peripherien und Leben in der Peripherie schafft – Podiumsgespräch zwischen Andrea Riccardi und Kardinal Osoro

IT | ES | DE
1 Mai 2017
MÜNCHEN, DEUTSCHLAND

Festgottesdienst mit den Armen und Freunden der Gemeinschaft

27 April 2017
ROM, ITALIEN

Die humanitären Korridore zeigen ein humanes Gesicht eines helfenden Italiens. Viele Kinder sind heute aus Syrien angekommen

IT | DE | FR | PT | RU
18 April 2017
PARIS, FRANKREICH

Im Quai d’Orsay von Paris wurde ein Kooperationsabkommen zwischen Sant’Egidio und der französischen Regierung unterzeichnet

IT | DE | FR
2 April 2017
TOGO

Sant'Egidio - ein Volk von Freunden auf der Straße mit den Armen: Besuch von Andrea Riccardi bei den Gemeinschaften von Togo

IT | ES | DE | FR | NL
all news
• DRUCKEN
28 Mai 2017
Catalunya Cristiana

Els corredors, una gran esperança

19 Mai 2017
Tagespost

G-20: Sant'Egidio erhält Preis für Kampf gegen Aids

18 Mai 2017
Avvenire

"I corridoi umanitari? Sono alternativi agli sbarchi"

4 Mai 2017
AlfayOmega

Un año salvando vidas: el éxito de los corredores humanitarios. Todo a punto en España

3 Mai 2017
Avvenire

Corridoi umanitari: in Francia anche il loro futuro è appeso al voto

28 April 2017
Redattore Sociale

Migranti, 800 persone salvate con i "corridoi di pace"

alle pressemitteilungen
• GESCHEHEN
25 Mai 2017 | PERUGIA, ITALIEN

I migranti e noi - Possibili buone pratiche di accoglienza

25 Mai 2017 | PERUGIA, ITALIEN

Conferenza: Sant'Egidio, il Santo dei deboli nell'Europa medioevale

24 Mai 2017 | ROM, ITALIEN

Seminario: La pluralità religiosa in Indonesia durante gli anni della riforma

19 Mai 2017 | TURIN, ITALIEN

Le periferie, oggi: vite al centro, una sfida da vincere. Incontro con Andrea Riccardi

Alle sitzungen des gebets für den frieden
• KEINE TODESSTRAFE
7 Oktober 2015
VEREINIGTE STAATEN

The World Coalition Against the Death Penalty - XIII world day against the death penalty

5 Oktober 2015
EFE

Fallece un preso japonés tras pasar 43 años en el corredor de la muerte

24 September 2015

Pope Francis calls on Congress to end the death penalty. "Every life is sacred", he said

12 März 2015
Associated Press

Death penalty: a look at how some US states handle execution drug shortage

12 März 2015
AFP

Arabie: trois hommes dont un Saoudien exécutés pour trafic de drogue

9 März 2015
Reuters

Australia to restate opposition to death penalty as executions loom in Indonesia

9 März 2015
AFP

Le Pakistan repousse de facto l'exécution du meurtrier d'un critique de la loi sur le blasphème

9 März 2015
AFP

Peine de mort en Indonésie: la justice va étudier un appel des deux trafiquants australiens

28 Februar 2015
VEREINIGTE STAATEN

13 Ways Of Looking At The Death Penalty

15 Februar 2015

Archbishop Chaput applauds Penn. governor for halt to death penalty

11 Dezember 2014
MADAGASKAR

C’est désormais officiel: Madagascar vient d’abolir la peine de mort!

3 Dezember 2014

5th Circuit Court of Appeals stops execution of Scott Panetti!

gehen keine todesstrafe
• DOKUMENTE

Dossier: What are the humanitarian corridors

alle dokumente

FOTOS

209 besuche

277 besuche

267 besuche

276 besuche

228 besuche
alle verwandten medien