change language
sie sind in: home - news kontaktnewsletterlink

Unterstützung der Gemeinschaft

  
22 Februar 2017

Worte von Papst Franziskus

Unsere gemeinsame Antwort auf die Migration sind vier Verben: aufnehmen, beschützen, fördern und integrieren

Ihre Inklusion ist eine Pflicht der Gerechtigkeit, der Zivilisation und der Solidarität

 
druckversion

Es gibt eine Pflicht zur Solidarität. Während das Leben vieler Migranten und Flüchtlinge durch Tragödien von Krieg, Verfolgung, Missbrauch, Gewalt und Tod leiden, müssen spontan Gefühle der Anteilnahme und des Mitleids gezeigt werden. "Wo ist dein Bruder?" (vgl. Gen 4,9). Diese Frage richtet Gott seit Beginn der Geschichte an den Menschen. Heute berührt uns diese Frage vor allem in Bezug auf die Migranten, die unsere Schwestern und Brüder sind: "Diese Frage ist nicht an Andere gerichtet, sondern an mich, an dich und jedne von uns.

Die Solidarität kommt nämlich von der Fähigkeit, die Not des Bruders und der Schwester zu erkennen und sich ihrer anzunehmen. Sie ist eigentlich auf den heiligen Wert der Gastfreundschaft gegründet, den alle Religionen kennen. Für uns Chirsten ist die Gastfreundschaft für den bedürftigen Fremden ist Gastfreundschaft für Jesu selbst, der sich mit dem Fremden identifiziert: "Ich war fremd, und ihr habt mich aufgenommen" (Mt 25,35).

Hier der vollständige Test von Papst Franziskus an die Teilnehmer der Tagung "Migration und Frieden" 21/2/2017 (en)


 LESEN SIE AUCH
• NACHRICHTEN
23 August 2017

Unsere gemeinsame Antwort auf die Lage der Migranten und Flüchtlinge: aufnehmen, schützen, fördern und integrieren

IT | ES | DE | FR | PT
5 Dezember 2017

Verschließen wir nicht unsere Herzen. Schauen wir nicht weg! Heute heißt die Gegenwart Gottes auch Rohingya. Jeder von uns gebe darauf seine eigene Antwort

IT | EN | DE | PT
20 Oktober 2015

Im aktuellen Kontext des Nahen Ostens ist es mehr denn je entscheidend, dass Friede im Heiligen Land geschaffen wird:

IT | DE | PT
19 Oktober 2017

Migranten, Sant’Egidio – die heute vom Europaparlament eingeleitete Reform des Dublin-Verfahrens ist positiv

IT | ES | DE | FR
all news
• DRUCKEN
17 September 2017
La Vanguardia

Corredores de paz

6 Juli 2017
Vida Nueva

Francia ya cuenta con su corredor humanitario para refugiados

20 November 2016
Catalunya Cristiana

«Ser refugiada és començar de zero»

29 Juli 2016
El Mundo

El Papa pide a los jóvenes que sean "sembradores de esperanza"

4 Mai 2016
RTVE.es

'Corredores humanitarios' para refugiados, cruzar el Mediterráneo para vivir, no para morir

alle pressemitteilungen
• KEINE TODESSTRAFE
10 Oktober 2017

On 15th World Day Against the Death Penalty let us visit the poorest convicts in Africa

7 Oktober 2015
VEREINIGTE STAATEN

The World Coalition Against the Death Penalty - XIII world day against the death penalty

5 Oktober 2015
EFE

Fallece un preso japonés tras pasar 43 años en el corredor de la muerte

24 September 2015

Pope Francis calls on Congress to end the death penalty. "Every life is sacred", he said

12 März 2015
Associated Press

Death penalty: a look at how some US states handle execution drug shortage

12 März 2015
AFP

Arabie: trois hommes dont un Saoudien exécutés pour trafic de drogue

9 März 2015
AFP

Peine de mort en Indonésie: la justice va étudier un appel des deux trafiquants australiens

9 März 2015
AFP

Le Pakistan repousse de facto l'exécution du meurtrier d'un critique de la loi sur le blasphème

9 März 2015
Reuters

Australia to restate opposition to death penalty as executions loom in Indonesia

28 Februar 2015
VEREINIGTE STAATEN

13 Ways Of Looking At The Death Penalty

15 Februar 2015

Archbishop Chaput applauds Penn. governor for halt to death penalty

11 Dezember 2014
MADAGASKAR

C’est désormais officiel: Madagascar vient d’abolir la peine de mort!

gehen keine todesstrafe
• DOKUMENTE

Dossier: What are the humanitarian corridors

alle dokumente