Riccardi Andrea: auf dem web

Riccardi Andrea: auf sozialen netzwerken

change language
sie sind in: home - freundsc...en armen - Ältere menschen - freunde im altenheim kontaktnewsletterlink

Unterstützung der Gemeinschaft

  

Freunde im Altenheim


 
druckversion

Freunde im Altenheim

Savona  

Um der Einsamkeit und dem Verlassensein entgegenzuwirken, die das Wohnen in geriatrischen Einrichtungen oft mit sich bringt, sind Mitglieder der Gemeinschaft in Hunderten von Altenheimen in Italien, Europa und auf anderen Kontinenten anwesend und bieten dort Unterhaltung, Begleitung und Seelsorge an.

Die freundschaftliche und treue Nähe verhilft den alten Menschen zu konstanten Beziehungen zur Außenwelt und bewirkt, dass sie ihre Persönlichkeit bewahren können. Auf diese Weise werden die schwächsten Glieder in der Gesellschaft unterstützt. Außerdem bedeutet die Anwesenheit von Mitgliedern der Gemeinschaft eine gewisse soziale Kontrolle über das interne Leben der Altenheime. Indirekt wird so Missbrauch und Unterversorgung entgegenwirkt. Oft ist die Gemeinschaft der einzige Bezugspunkt zur Außenwelt. Häufig werden gerade die alten Menschen, die nicht mehr ohne fremde Hilfe auskommen, diskriminiert und schlecht behandelt. Missbrauch, unterlassene Hilfeleistung und Gewalt sind keine Seltenheit. Die Freundschaft zu den alten Menschen, die in Heimen untergebracht sind, hat also auch eine Art Schutzcharakter. Darüber hinaus sollen die Angestellten in öffentlichen, wie in privaten Heimen auf diese Weise angeregt werden, selber größeres Engagement zu zeigen. 

Zusammenleben

 Mit Hilfe der Gemeinschaft sind viele alte Menschen überall auf der Welt zusammengezogen und haben zahlreiche Wohngemeinschaft gegründet. Indem sie sich gegenseitig unterstützen, konnten sie einen Aufenthalt im Altenheim umgehen und leben nun so, wie es ihren Vorstellungen entspricht.
Diese Wohngemeinschaften stellen eine neue Alternative zur Unterbringung im Heimbereich dar und sie begünstigen die Hilfsangebote aus der Umgebung. (Nachbarn, Angehörige usw.)
.

Wohngemeinschaften

Casa alloggio di Largo Magna Grecia - Roma 

Im Laufe der Jahre hat die Gemeinschaft in Rom, Genua und Novara Häuser für alte Menschen in zentralen Wohngebieten eingerichtet. Etwa 30 Personen werden dort aufgenommen. Auch im Zentrum von Neapel ist eine Wohngemeinschaft mit den gleichen Zielen verwirklicht worden.

Diese Wohngemeinschaften stellen eine Antwort dar für die alten Menschen, die nicht mehr bei sich zu Hause wohnen können. Die Atmosphäre ist familiär und somit eine Alternative zu großen Altenheimen. Die alten Menschen, die dort aufgenommen werden, sind oft arm und/oder teilweise oder vollständig auf Hilfe angewiesen.

Ärzte, Krankenschwestern, Physiotherapeuten, Diätologen, die Mitglieder der Gemeinschaft sind, bieten durchgehend und gratis ihre Berufserfahrung an. Viele andere nehmen sich Zeit, um den Ansprüchen gerecht zu werden, die erforderlich sind, um die Wohngemeinschaften zu unterhalten.

Die älteren Menschen


 LESEN SIE AUCH
• NACHRICHTEN
5 Mai 2017
SAN SALVADOR, EL SALVADOR

Endlich raus aus dem Heim, ein besonderer Urlaub für die alten Menschen in El Salvador

IT | ES | DE | PT | RU
15 März 2017
MÜNCHEN, DEUTSCHLAND

Solidarität gegen das Drama der Verlassenheit

3 Februar 2017
GOMA, DEMOKRATISCHE REPUBLIK KONGO

Brief aus Goma im Kongo: Wir sind zu Fürsprechern für die in der Peripherie der Stadt verlassenen alten Menschen geworden

IT | EN | ES | DE | FR
7 Dezember 2016
LONDON, VEREINIGTES KÖNIGREICH

Ein für die Armen gedeckter Tisch - "Our Cup of Tea". Video der BBC

IT | EN | ES | DE | FR | PT | NL | HU
3 Dezember 2016
ROM, ITALIEN

Internationaler Tag der Menschen mit Behinderung am 3. Dezember - Sant'Egidio eröffnet die Ausstellung "Die Kraft der Jahre"

IT | DE | HU
18 November 2016
MANAGUA, NICARAGUA

In Managua ziehen Alte und Junge durch die heilige Pforte

IT | ES | DE | CA
all news
• DRUCKEN
19 Mai 2017
Corriere del Mezzogiorno

Sant'Egidio, inaugurato un centro per gli anziani

17 Mai 2017
La Stampa

Una "rete" protegge duemila anziani

16 Mai 2017
SIR

Solidarietà: Comunità Sant’Egidio Napoli, giovedì s’inaugura un Centro per anziani

30 April 2017
Vatican Insider

Primo maggio, Sant'Egidio: pranzo e festa con i poveri

17 April 2017
Sueddeutsche Zeitung

Vor ungefähr 100 Wochen

11 März 2017
La Repubblica - Ed. Genova

Raddoppiati i bambini tra i nuovi poveri

alle pressemitteilungen
• GESCHEHEN
18 Mai 2017 | NEAPEL, ITALIEN

A Napoli con Enel Cuore si inaugura il Fondaco della solidarietà

9 Mai 2017 | NOVARA, ITALIEN

Sant’Egidio ed Enel Cuore inaugurano il Centro per l’innovazione sociale dei servizi agli anziani

Alle sitzungen des gebets für den frieden
• DOKUMENTE

Zeugnis von Irma, einer alten Frau

alle dokumente

FOTOS

597 besuche

577 besuche

560 besuche

577 besuche

592 besuche
alle verwandten medien