Comunità di S.Egidio


Chiesa di Sant'Egidio - Roma




















 

von
Francesca Zuccari

 

Ohne Wohnung

Manche leben auf der Straße, weil sie ihre Wohnung verloren haben. Manchmal machen es auch nur eine vorübergehende Arbeitslosigkeit oder eine zu niedrige Rente unmöglich, die Miete zu bezahlen, und wenn Verwandte fehlen, die jemanden aufnehmen können, wird die Kündigung zum Anfang eines Weges der Ausgrenzung, auf dem man nur schwer umkehren kann. Eine neue Unterkunft zu finden, wird unmöglich, und dann bleibt die einzige Hoffnung, einen Platz in einer Notunterkunft zu finden.

Zurückkehren und nichts finden

Häufig trifft man auf der Straße Menschen, die eine Geschichte von Emmigration ins Ausland hinter sich haben. In den Ländern des Südens der Welt kann man oft ganze Familien von ehemaligen Flüchtlingen antreffen, die bei ihrer Rückkehr nichts mehr besessen haben.

Die Wiedereingliederung dieser Rückkehrer im eigenen Land ist nicht einfach: Man muss von vorn anfangen, eine Wohnung und eine Arbeit finden. Dabei gibt es viele Hindernisse, besonders wenn man nicht mehr jung ist.