Riccardi Andrea: sul web

Riccardi Andrea: sui social network

Riccardi Andrea: la rassegna stampa

change language
sei in: home - rassegna stampa contattinewsletterlink

Sostieni la Comunità

  
30 Agosto 2017

Inklusives Projekt: Ein Kunstwerk blickt auf Traumwolken

 
versione stampabile

Es ist ein eindrückliches Bild, das sich dem Betrachter bietet: Drei Menschen setzen Pinselstriche auf eine große Holzplatte. Sie arbeiten an einem Kunstwerk.

Es ist ein eindrückliches Bild, das sich dem Betrachter hier bietet: Konzentriert setzen drei Menschen - Paula, Lena und Lotte - Pinselstriche auf eine große Holzplatte, die auf zwei Atelierböcke aufgelegt ist. Alle drei tragen sie weiße Malerkittel und arbeiten an einem Kunstwerk. Aber nicht etwa getrennt sondern miteinander, denn dieses Kunstwerk soll ihrem gemeinsamen Traum Ausdruck verschaffen.

Paula und Lena sind noch Grundschülerinnen, Lotte eine Mittfünfzigerin und sie hat das Down-Syndrom. Der gemeinsame Traum der Drei: eine Gesellschaft, in der Begriffe wie "alt" und "jung" oder "behindert" und "nicht behindert" keine getrennten Welten beschreiben, sondern - so heißt es in einer Pressemitteilung - für Vielfalt, gegenseitiges Interesse und Wertschätzung stehen.

Mehr als ein Jahr lang haben die Akteure der Würzburger Kunstwerkstatt der Gemeinschaft Sant?Egidio und die Kinder aus dem Schülerhort der Max-Dauthendey-Grundschule an ihrem inklusiven Kunstprojekt gearbeitet. Regelmäßig haben sich die etwa 30 Grundschüler und 20 Egidio-Künstler mit und ohne Behinderung gegenseitig im Hort und in der Kunstwerkstatt besucht.

Während der Kreativ-Nachmittage mit Pinsel, Farbrolle und Stichsäge ist zwischen den jungen und alten Akteuren im Verlauf der Zeit eine herzliche Vertrautheit entstanden, heißt es weiter in der Pressemitteilung. Und auch der künstlerische Output könne sich sehen lassen.

Das Ergebnis dieser Zusammenarbeit wurde beim Hortfest in der Aula der Dauthendey-Grundschule vorgestellt: zwei großformatige Kunstwerke, die das gemeinsame Thema mit Leben erfüllen: "Traumwolken", die durch Gucklöcher den Blick freigeben auf dahinter gesetzte Szenen, die den Wunsch nach einer Gesellschaft ohne soziale Barrieren beispielhaft illustrieren - man sieht Menschen mit und ohne Behinderung gemeinsam beim Sport, Alte und Junge in fröhlicher Runde beisammen oder beim Spaziergang.

Bei der Enthüllung der Kunstwerke in der Schulaula waren den Beteiligten der Stolz und die Freude über die gelungene Zusammenarbeit anzumerken - allen voran bei Susanne Näder, Leiterin des Schülerhorts, und bei Daniel Kendlbacher von Sant?Egidio als Ideengeber des Projekts.

Auch Monika Kraft vom Sozialreferat der Stadt Würzburg zeigte sich angetan: "Diese Projekt ist ein wunderbares Beispiel dafür, wie Inklusion ganz selbstverständlich gelebt werden kann", so Kraft.

Einmal mehr habe sich gezeigt, was die 2016 mit dem Inklusionspreis des Bezirks Unterfranken ausgezeichnete Kunstwerkstatt von Sant?Egidio in Würzburg seit mittlerweile 21 Jahren unter Beweis stellt: Kunst führe die Menschen zusammen - ob alt oder jung, ob mit Behinderung oder nicht.


 LEGGI ANCHE
• NEWS
18 Ottobre 2017
BISSAU, GUINEA-BISSAU

Accade in Guinea Bissau: quando non c'è la scuola, tutti #allascuoladellapace!

IT | ES | DE | PT
7 Ottobre 2017
ITALIA

I bambini d'Italia si raccontano: un video dei Giovani per la Pace sullo #IusCulturae

IT | FR | PT
1 Marzo 2016
MONACO, GERMANIA

Arricchire la Chiesa con la fantasia della misericordia: il card. Kasper sull'esperienza di Sant'Egidio in Germania

IT | DE
9 Ottobre 2017
ROMA, ITALIA

Il presidente tedesco Steinmeier in visita alla Comunità di Sant'Egidio: ''rendere il mondo un luogo di pace''

IT | EN | DE | ID
5 Ottobre 2017

5 ottobre, World Teachers' day 2017: Tutti a scuola... di lingua, cultura, e pace!

IT | EN | ID
21 Settembre 2017

E' in libreria 'Alla Scuola della Pace': un libro che dà voce a migliaia di bambini del mondo globale.

IT | EN
tutte le news
• STAMPA
26 Aprile 2017
Corriere della Sera

Andrea Riccardi e la cancelliera: ''Curiosa, ammira il Papa e dice: voi cosa vi aspettate da me?''

25 Giugno 2015
Religión Confidencial

Una exposición artística inusual en Roma

27 Ottobre 2017
SIR

Policlinico Gemelli: premiate opere sugli anziani realizzate da artisti disabili dei laboratori di Sant’Egidio

25 Ottobre 2017
Roma sette

Al Gemelli in mostra “La forza degli anni”

11 Ottobre 2017
OnuItalia

Corridoi umanitari: Steinmeier, un modello anche per Germania

tutta la rassegna stampa
• DOCUMENTI

Articolo su Credere nr. 18 - Trattoria degli amici

Per un mondo senza razzismo – per un mondo senza violenza

Zuccari Alessandro

Non dire raka al tuo fratello - Intervento di Alessandro Zuccari

tutti i documenti
• LIBRI

Alla Scuola della Pace





San Paolo
tutti i libri

FOTO

354 visite

337 visite

313 visite

300 visite

323 visite
tutta i media correlati