Comunità di S.Egidio

Die älteren Menschen


Die Geschichte einer Freundschaft
In der eigenen
Wohnung alt werden
Freunde im Altenheim
Eine Bewegung
alter Menschen
Das Geheimnis eines Bundes
 
Zurück zu:
Die älteren Menschen
Solidarität
Home page
Select language

von
Silvia Marangoni

 

 

Von ihren Anfängen an hat sich die Gemeinschaft Sant'Egidio für die Welt der alten Menschen interessiert. Diese Freundschaft, die 1972 begann, ist immer eine treue Freundschaft gewesen und sie hat sich im Laufe der Jahre weiterentwickelt. So konnte die Gemeinschaft tief in die Welt der alten Menschen eindringen. 

Jede Gemeinschaft von Sant'Egidio - sei es im Norden oder im Süden der Welt - lebt eine ganz besondere Vorliebe für die alten Menschen: Man teilt ihre Ängste und Sorgen, ihr Leben und ihren Glauben. Diese Erfahrung ist für die Gemeinschaft wie eine Schule der menschlichen Reife gewesen. Die alten Menschen sind ganz spezielle Freunde, weil ihnen von der Gemeinschaft im Laufe ihrer Geschichte eine besondere Solidarität gezeigt wurde. Nicht, weil sie in irgendeiner Weise besonders wichtig oder auffällig waren, sondern weil sie die Ärmsten der Armen waren.

Mit alten Menschen zu leben, hat in all diesen Jahren einen Schatz an Erfahrungen und Sensibilität in uns wachsen lassen, der - trotz seiner Originalität - vielen zur Verfügung gestellt werden soll, um einer Kultur zu dienen, in der die alten Menschen willkommen sind und ihnen Hilfe zuteil wird.

Mit alten Menschen zusammen leben, sie unterstützen, ihnen helfen, dies lässt in allen Menschen den Geschmack an einem Leben reifen, in dem man seine eigene Existenz nicht vergeudet und seine eigenen Energien nicht verschleudert. Es bedeutet, in Menschlichkeit und Solidarität zu investieren. Die alten Menschen bekommen viel Hilfe von den Jüngeren, die sie unterstützen, aber sie geben auch viel an Liebe und Freundschaft und zeigen Spuren auf für ein sinnvolles Leben. Es ist eine Schule der Menschlichkeit.

  

Die Geschichte einer Freundschaft

In der eigenen Wohnung alt werden

Freunde im Altenheim

Die alten Menschen von der Bewegung

Das Geheimnis eines Bundes