news

ASSISI 2016 DURST NACH FRIEDEN - 18. - 20. September Friedenstreffen der Religionen und Kulturen

20 Juni 2016

FriedenGeist von AssisiFriedensgebetÖkumeneAssisi 2016#Thirst4peace

Programm, Themen, Teilnahmemöglichkeiten

Teilen Auf

In Assisi findet vom 18. bis 20. September 2016 das internationale Treffen "DURST NACH FRIEDEN - Religionen und Kulturen im Dialog" statt.

30 Jahre nach dem historischen Friedensgebet vom 27. Oktober 1986, zu dem der Hl. Johannes Paul II. eingeladen hatte, treffen sich Männer und Frauen verschiedener Religionen und Kulturen in der gemeinsamen Hoffnung, dass der "Geist von Assisi" einer von Gewalt, Kriegen und Spaltungen gezeichneten Welt Frieden bringen möge. Das dreitägige Treffen ist eine Gelegenheit zum Gespräch und Austausch und zum Gebet einer neben dem Anderen.

Das Treffen wird von der Diözese Assisi, der Franziskanischen Familie und der Gemeinschaft Sant'Egidio in Zusammenarbeit mit anderen kirchlichen Bewegungen und Vereinigungen und mit der Umbrischen Bischofskonferenz, der Region Umbrien und der Kommune Assisi organisiert.

Im Heiligen Jahr der Barmherzigkeit wird der 30. Jahrestag des Ereignisses von 1986 begangen, um den "Geist von Assisi" den neuen Generationen zu übergeben und zu helfen, den Weg der Menschheit in die Zukunft zu führen.

Programm

Sonntag, 18. September
Vormittag
10.30  Oberkirche San Francesco
FEIERLICHE EUCHARISTIE
ökumenische Vertreter sind anwesend.

Nachmittag
17.00  Theater Lyrick
ERÖFFNUNGSVERANSTALTUNG

Montag, 19. September
Vormittag
09.30  Assisi und Santa Maria degli Angeli
PODIEN
 
Nachmittag
16.30  Assisi und Santa Maria degli Angeli
PODIEN

Dienstag, 20. September
Vormittag
09.30  Assisi und Santa Maria degli Angeli
PODIEN

Nachmittag
17.00  FRIEDENSGEBET
an verschiedenen Orten je nach religiöser Tradition

18.30  FRIEDENSPROZESSION

19.00  Platz unterhalb von San Francesco
SCHLUSSZEREMONIE


Themen der Podien

o Religionen und Gewalt
o Barmherzigkeit verändert die Welt
o Gläubige - Menschen der Freundschaft
o Die Märtyrer unserer Zeit
o Asien: Religionen und Menschenwürde
o Ein Raum für Gott in der Stadt
o Die Einheit der Christen und der Friede
o Wer auf Gott blickt, sieht den Menschen
o Das Gebet rettet die Welt
o Muslime und Christen: gemeinsam für den Frieden
o Nachhaltige Entwicklung und Armutsbekämpfung
o Die Kultur des Zusammenlebens
o Wirtschaft und Finanzen im Dienst am Frieden   
o Neueuropäer: mehr Brücken, weniger Mauern
o Solidarität - ein Schlüsselwort für unsere Zeit
o Emigration und Gastfreundschaft
o Wie kann den Kriegen Einhalt geboten werden?
o Jung und Alt: Solidarität unter den Generationen
o An den Rändern mit dem Aufbau einer menschlicheren Gesellschaft beginnen
o Gläubige und Nichtgläubige in der globalen Welt
o Mutter Erde - unser "gemeinsames Haus"
o Konflikte und Medien
o Die Frauen und der Friede
o Ohne Dialog erstickt die Welt
o Assisi 1986 / Assisi 2016
o Europa: Gründe für das Zusammenleben


Teilnahmemöglichkeiten

Anmeldung ist kostenlos

ERÖFFNUNGSVERANSTALTUNG
Eintrittskarte ist erforderlich, Anfrage im Sekretariat bis 20. August 2016
(beschränkte Platzzahl)

PODIEN
Eintritt frei
Das endgültige Programm ist ab 20. August 2016 erhältlich

SCHLUSSZEREMONIE
Teilnahme ist kostenfrei
(für reservierte Bereiche ist eine Eintrittskarte erforderlich )

Kontakt

Sekretariat des Treffens
Palazzo Capitano del Perdono
Piazza Garibaldi, Santa Maria degli Angeli, Assisi
Telefon 3975 8044554

Weitere Informationen
www.santegidio.org