news

Romero: Heiligsprechung eines Freundes der Armen

12 Oktober 2018

Märtyrer

Sein Messbuch wird in der St. Bartholomäusbasilika auf der Tiberinsel aufbewahrt

Teilen Auf

Die Gemeinschaft Sant’Egidio bereitet sich in Freunde und Begeisterung auf die Heiligsprechung von Erzbischof Oscar Arnulfo Romero am 14. Oktober durch Papst Franziskus und gemeinsam mit dem seligen Paul VI. vor. Sant’Egidio setzt sich seit vielen Jahren in El Salvador für Kinder, Jugendliche und alte Menschen in den Randgebieten des Landes ein. Sie bewahrt eine lebendige Erinnerung an diesen Freund der Armen und des Friedens, für die er sein Leben hingegeben hat. Seine Stimme wurde gewaltsam zum Schweigen gebracht, doch jetzt wird sie noch bekannter und bekommt noch mehr Gehör, wie auch sein Gedenken mit der Verehrung verbunden wird. Viele Pilger tun dies schon seit langem, indem sie die St. Bartholomäusbasilika auf der Tiberinsel in Rom besuchen, dem Gedenkort für die Märtyrer des 20. und 21. Jahrhunderts, der von der Gemeinschaft gepflegt wird. Dort wird auch das Messbuch des Erzbischofs von San Salvador aufbewahrt, mit dem er die Messe feierte.

Über die Heiligsprechung ein Artikel von Erzbischof Vincenzo Paglia im Osservatore Romano (IT):

www.osservatoreromano.va/it/news/difensore-dei-poveri

 



Romero: Heiligsprechung eines Freundes der Armen
Romero: Heiligsprechung eines Freundes der Armen
Romero: Heiligsprechung eines Freundes der Armen