news

Der Einsatz von Sant'Egidio in der Zentralafrikanischen Republik für das nationale Entwaffnungsprogramm wird fortgesetzt

7 September 2019 - ZENTRALAFRIKANISCHE REPUBLIK

Frieden

Teilen Auf

Eine Delegation von Sant'Egidio ist in den vergangenen Tagen nach Garoua-Boulaie gereist, einem kleinen Ort an der Grenze zu Kamerun, und hat dort Lebensmittel und Güter für den Grundbedarf verteilt, um all jene zu unterstützen, die sich von den bewaffneten Gruppen abwenden und wieder in das gesellschaftliche Leben eingliedern wollen.

Nach dem Friedensakommen vom Februar 2019 setzt die Gemeinschaft Sant'Egidio ihren Einsatz in der gesamten Zentralafrikanischen Republik fort, um das Land zu stabilisieren. In den nächsten Wochen sind weitere Einsätze in anderen Provinzen geplant, um die Entwaffnung und die Rückkehr der Kämpfer ins bürgerliche Leben zu unterstützen.



Der Einsatz von Sant'Egidio in der Zentralafrikanischen Republik für das nationale Entwaffnungsprogramm wird fortgesetzt
Der Einsatz von Sant'Egidio in der Zentralafrikanischen Republik für das nationale Entwaffnungsprogramm wird fortgesetzt