news

Ein Brief aus Bangui an die Schulen des Friedens in Rom

30 Mai 2022 - BANGUI, ZENTRALAFRIKANISCHE REPUBLIK

Schule des Friedens
Afrika

Teilen Auf

In Bangui, der Hauptstadt der Zentralafrikanischen Republik, versammelt die Gemeinschaft Sant'Egidio seit einem Jahr samstags etwa 40 Kinder im Alter von 2 bis 15 Jahren in einem Raum der DREAM-Clinique zur Schule des Friedens. Es sind Kinder aus einem sehr armen Viertel und der Arbeiterklasse. Die Schule des Friedens ist für sie eine Revolution, ein Ort, an dem sie willkommen sind und respektiert werden, an dem sie lesen und schreiben lernen und vor allem ohne Gewalt zusammenleben.
Anlässlich des Besuchs einer Delegation aus der Gemeinschaft von Rom am vergangenen Samstag haben die Kinder einen Brief an ihre Freunde in Rom geschrieben:

"Guten Morgen, liebe Freunde aus Rom. Es ist uns eine große Ehre, Euch kennenzulernen.
Wir sind die Freunde der Schule des Friedens in Bangui und möchten Euch unsere Grüße übermitteln.
Wir möchten Euch unsere Freundschaft zeigen und Eure Freunde sein, die gemeinsam für den Frieden kämpfen.
Wie geht es Euch? Ich danke Euch für Eure Zuneigung.
Frieden sei mit Euch!"

Auch für Bangui ist dies der Anfang einer Verbundenheit, die Distanzen verkürzt und die Kinder der Schulen des Friedens auf der Welt miteinander verbindet.



Ein Brief aus Bangui an die Schulen des Friedens in Rom
Ein Brief aus Bangui an die Schulen des Friedens in Rom
Ein Brief aus Bangui an die Schulen des Friedens in Rom