news

Sant’Egidio und die deutsche Regierung unterzeichnen ein Abkommen über eine engere Zusammenarbeit zu den Themen Frieden und Armutsbekämpfung

24 Mai 2017

DeutschlandMarco Impagliazzo

Absichtserklärung zwischen den deutschen Minister für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung, Gerd Müller, und dem Präsidenten der Gemeinschaft, Marco Impagliazzo

Teilen Auf

Heute Vormittag wurde in Sant’Egidio ein Abkommen zwischen der Gemeinschaft Sant’Egidio und der deutschen Regierung über eine engere Zusammenarbeit bei der Armutsbekämpfung, beim Einsatz für Frieden und Konfliktlösung, beim Dialog und bei der Entwicklung der ärmsten Länder unterzeichnet.

Die Absichtserklärung wurde vom Bundesminister für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung, Gerd Müller, und vom Präsidenten der Gemeinschaft Sant’Egidio, Marco Impagliazzo, unterzeichnet, der die Bedeutung der Entwicklungshilfe „zur Schaffung einer fruchtbaren Grundlage für den Frieden“ hervorhob.