news

Libyen: Neapel – 13. Dezember ein erstes Treffen der Vertreter der Zivilgesellschaft

15 Dezember 2018 - NEAPEL, ITALIEN

Libyen
Frieden

Teilen Auf

Die Gemeinschaft Sant’Egidio organisiert in Zusammenarbeit mit dem Institut für internationale Angelegenheiten und der Ausländeruniversität Perugia einen Kongress mit Vertretern der libyschen Zivilgesellschaft. Über 30 Delegierte aus dem ganzen Land und Vertreter verschiedener NGOs und Menschenrechtsorganisationen treffen sich in Neapel, um die dringendsten Probleme des libyschen Volkes zu analysieren, das seit sieben Jahren unter einem Bürgerkrieg leidet. Die Tagung findet kurz nach der Konferenz von Palermo statt und möchte denen eine Stimme verleihen, die sich täglich einsetzen, um das Leid der Bevölkerung zu lindern. Ein besonderer Blick wird auf die Jugendlichen und die Rolle der Frauen gerichtet. Es wird auch der Vizeaußenminister Emanuela del Re sprechen. Es ist vorgesehen, dass Ergebnisse am Ende des Treffens um 18.00 Uhr im Hotel Terminus (Piazza Garibaldi 91, Neapel) bekanntgegeben werden.

 

PROGRAMM (PDF)

 

 



Libyen: Neapel – 13. Dezember ein erstes Treffen der Vertreter der Zivilgesellschaft
Libyen: Neapel – 13. Dezember ein erstes Treffen der Vertreter der Zivilgesellschaft
Libyen: Neapel – 13. Dezember ein erstes Treffen der Vertreter der Zivilgesellschaft
Libyen: Neapel – 13. Dezember ein erstes Treffen der Vertreter der Zivilgesellschaft
Libyen: Neapel – 13. Dezember ein erstes Treffen der Vertreter der Zivilgesellschaft