news

Südsudan: Friedensgespräche in Sant'Egidio - 15.00 Uhr Briefing mit Mitgliedern des National Pre-Transitional Committee

26 Juli 2019 - ROM, ITALIEN

Frieden

Teilen Auf

Eine Delegation des National Pre-Transitional Committee hält sich in diesen Tagen auf Einladung der Gemeinschaft Sant'Egidio und des South Sudan Council of Churches zu Gesprächen über den bestehenden Prozess der nationalen Versöhnung des Landes in Rom auf. Nach dem Friedensabkommen, ads am 12. September 2018 in Addis Abeba unterzeichnet und persönlich von Papst Franziskus unterstützt wurde, der im April die höchsten politischen und religiösen Vertreter aus dem Südsudan zu Einkehrtagen nach Santa Marta eingeladen hatte, wächst im Land die Erwartung, was die Arbeit des National Pre-Transitional Committee betrifft, das aus Minister der Regierung in Juba und vertreter der politischen Oppositionskräfte besteht.

Die Delegation wurde gestern im Vatikan von Bischof Richard Paul Gallagher empfangen, dem Sekretär für die Beziehungen zu den Stasaten. Um 15.00 Uhr wird in Sant'Egidio eine Erklärung abgegeben.

Pressemitteilung (IT) >>

INFORMATION ÜBER DEN SÜDSUDAN (IT)