news

Völker als Geschwister, Zukunft der Erde: der Geist von Assisi weht auch in Havanna

6 Dezember 2021 - HAVANNA, KUBA

#FraternityForFuture

Teilen Auf

Der 30. November war ein Tag der Begegnung und des Gebets in Havanna. Das Félix-Varela-Zentrum brachte die Führer der wichtigsten Weltreligionen in Kuba zusammen. Der Austausch von Perspektiven über die letzten zwei Jahre der Pandemie, die Hilfe für die Ärmsten und die Nähe zu den Menschen waren die Themen der Gespräche. Was sich herauskristallisierte, war der gemeinsame Wunsch nach einer Welt, die immer mehr Frieden und Solidarität braucht, und dabei können die Religionen eine sehr wichtige Rolle spielen.

Nachdem sie gemäß ihrer Tradition für den Frieden gebetet hatten, versammelten sich Buddhisten, Christen, Juden und Muslime im zentralen Innenhof des Zentrums, um die Kerzen am Leuchter, ein Symbol für Frieden und Versöhnung, zu entzünden. Es war ein Tag, an dem sich viele Menschen wiedersahen, von Angesicht zu Angesicht. Ein weiterer Schritt hin zu einer einladenderen und integrativeren Stadt.



Völker als Geschwister, Zukunft der Erde: der Geist von Assisi weht auch in Havanna
Völker als Geschwister, Zukunft der Erde: der Geist von Assisi weht auch in Havanna
Völker als Geschwister, Zukunft der Erde: der Geist von Assisi weht auch in Havanna
Völker als Geschwister, Zukunft der Erde: der Geist von Assisi weht auch in Havanna
Völker als Geschwister, Zukunft der Erde: der Geist von Assisi weht auch in Havanna
Völker als Geschwister, Zukunft der Erde: der Geist von Assisi weht auch in Havanna