change language
sie sind in: home - Ökumene und dialog - internat...streffen - zypern 2008 kontaktnewsletterlink

Unterstützung der Gemeinschaft

  

Ab heute humanitäre Korridore für Flüchtlinge auch in Frankreich, Unterzeichnung des Abkommens im Élysée-Palast heute Vormittag

Präsident Hollande: Dieses Projekt entspricht den Werten der Gastfreundschaft und Solidarität

Flüchtlinge feiern ein Jahr humanitäre Korridore mit neuen Ankömmlingen aus dem Libanon

Andrea Riccardi: "Das Projekt verbindet Integration und Sicherheit. Nein zu Mauern". Fast 700 Personen wurden in Italien durch das Projekt von Sant'Egidio und den evangelischen Kirchen Italiens aufgenommen

Der Patriarch der äthiopischen Kirche Abuna Mathias in Sant'Egidio: wir haben gesehen, wie ihr das Evangelium lebt

Die Homilie des Patriarchen in der Basilika Santa Maria in Trastevere

Sant'Egidio feiert den 49. Jahrestag mit dem Volk der Gemeinschaft

In der ganz vollen Lateranbasilika sind junge und alte Menschen, Obdachlose und Flüchtlinge der humanitären Korridore versammelt. Marco Impagliazzo: "Wir glauben an eine Stadt, in der es nicht das Wir und das Sie gibt, sondern in der gemeinsam eine große Kraft des Friedens aufgebaut werden kann"
23/03/2017
Gedenken an die Kirche

Das tägliche Gebet


 
druckversion

Roccucci Adriano


Gemeinschaft Sant'Egidio, Italien

Er ist Professor für Zeitgeschichte an der Universität Roma 3 und studierte Russische Geschichte des 19. Jahrhunderts. Er wurde zum historischen Experten erklärt für die "Kommission Neue Märtyrer", die von Papst Johannes Paul II beim Vatikan eingerichtet worden ist anlässlich des Großen Jubiläums 2000. In dessen Rahmen wurden die notwendigen grundlegenden historischen Dokumente der vielen Glaubenszeugen des 20. Jahrhunderts gesammelt.
Er ist Generalsekretär der Gemeinschaft Sant´Egidio.

MÜNCHEN 2011

 

Zypern 2008