Die sozialen Aktivitäten der Gemeinschaft Sant'Egidio erfolgen in ehrenamtlicher Arbeit. Sie werden durch öffentliche und private Spenden, Beiträge und Schenkungen finanziert. 

Jeder kann helfen.
Das geht so:





Jeder kann helfen. Das geht so:

Riccardi Andrea: auf dem web

Riccardi Andrea: auf sozialen netzwerken

Riccardi Andrea: pressespiegel

change language
sie sind in: home - news kontaktnewsletterlink

Unterstützung Der Gemeinschaft

 
7 August 2012 | ROM, ITALIEN

Menschen des Friedens erklären ausländischen Arbeitnehmern die Modalitäten regulärer Aufenthaltsbedingungen nach der Übergangsregelungen für den "Arbeitsaufenthalt"

Anträge können vom 15. September bis 15. Oktober gestellt werden. Erklärungen in vier Sprachen (Italienisch, Englisch, Spanisch und Bengali)

 
druckversion

Italien hat ein europäisches Gesetz rezipiert (Direktive 2009/52/CE), das Arbeitgebern Strafe androht, die ausländische Bürger ohne Arbeitserlaubnis beschäftigen.

Nach einem Vorschlag von Minister Riccardi und dem positiven Votum des Parlaments hat die italienische Regierung eine Übergangsregelung geschaffen für den "Arbeitsaufenthalt", um Arbeitnehmern außerhalb der EU geregelte Arbeitsverhältnisse zu ermöglichen und Strafen für Arbeitsgeber zu vermeiden.

Der vorgesehene Zeitraum für Anträge ist vom 15. September bis zum 15. Oktober.

In diesen Tagen organisiert die Bewegung der Gemeinschaft Sant'Egidio "Menschen des Friedens" für Italiener und Ausländer Versammlungen und Treffen mit ausländischen Arbeitnehmern und verteilt Materialien, die das Vorgehen für Personen erklären, die ein Recht auf geregelte Arbeitsverträge haben.

Hier sind die Erklärungen in vier Sprachen im Anhang zu finden.

Erklärungen in pdf:

ITALIANO | ENGLISH | SPAGNOLO| BENGOLI


 LESEN SIE AUCH
• NACHRICHTEN
3 September 2015
BUDAPEST, UNGARN

Allein der Friede kann die Flüchtlingsströme beenden. Sant'Egidio in Ungarn fordert Gesetze, die die Menschenrechte achten

IT | EN | ES | DE | FR
30 August 2015

Wir wollen in Stille für alle Migranten beten, die leiden, und für jene, die zu Tode gekommen sind. Einen jeden von ihnen empfehlen wir dem Erbarmen Gottes; und ihn wollen wir bitten, uns zu helfen, wirksam zusammenzuarbeiten, um diese Verbrechen zu verhindern, welche die ganze Menschheitsfamilie beleidigen.

IT | EN | ES | DE
27 August 2015

Migranten: Wir dürfen uns nicht an das Massensterben von Unschuldigen gewöhnen

IT | EN | ES | DE | FR
11 August 2015
BUDAPEST, UNGARN

"Welcome in Hungary" - junge Migranten und eine gastfreundliche Zivilgesellschaft

IT | ES | DE | FR
8 August 2015
ZAGREB, KROATIEN

Andrea Riccardi besucht das Vernichtungslager Jasenovac in Kroatien

IT | ES | DE | FR
27 Juli 2015
WÜRZBURG, DEUTSCHLAND

Zeugnisse in der Schule für deutsche Sprache und Kultur

all news
• DRUCKEN
4 September 2015
Sette: Magazine del Corriere della Sera

Così si fuggiva dal "paradiso" senza Dio

3 September 2015
Famiglia Cristiana

Non vive così una vera capitale

28 August 2015
Sette: Magazine del Corriere della Sera

Andate a vedere quel campo della morte

28 August 2015
Quotidiano di Sicilia

Sinodo Valdese, sgomento per ennesima tragedia di migranti nel Mediterraneo

28 August 2015
Il Tempo

«L'emigrazione è sintomo dell'ingiustizia nel mondo»

24 August 2015
L'Eco di Bergamo

«Serve la pace per fermare quei viaggi»

alle pressemitteilungen
• DOKUMENTE

#savealeppo: salvare aleppo e proteggere i cristiani in medio oriente

Saluto del Patriarca di Mosca e di tutte le Russie, Kirill, al prof. Andrea Riccardi in occasione dell’udienza del 31 ottobre 2014

Omelia di S.E. Card. Antonio Maria Vegliò alla preghiera "Morire di Speranza". Lampedusa 3 ottobre 2014

Omelia di S.E. Card. Vegliò durante la preghiera "Morire di speranza"

Nomi e storie delle persone ricordate durante la preghiera "Morire di speranza". Roma 22 giugno 2014

Le vittime dei viaggi della speranza - grafici

alle dokumente
• BÜCHER

La strage dei cristiani





Edizioni Laterza

La fuerza de los años





Ediciones Sígueme
alle bücher

FOTOS

198 besuche

180 besuche

170 besuche

115 besuche

212 besuche
alle verwandten medien