Riccardi Andrea: auf dem web

Riccardi Andrea: auf sozialen netzwerken

Riccardi Andrea: pressespiegel

change language
sie sind in: home - news kontaktnewsletterlink

Unterstützung der Gemeinschaft

  
9 März 2009

Pressemitteilung über die rassistischen Übergriffen auf der Piazza del Gesù in Neapel: Die Gemeinschaft Sant’Egidio bringt ihre Sorge über die Verbreitung eines intoleranten Klimas gegenüber denen, die anders sind, zum Ausdruck

 
druckversion

Die Übergriffe, deren Opfer ein italienischer Schüler und Sohn eines Dozenten aus Äthiopien geworden ist, ist ein weiteres Alarmzeichen für ein Klima, das man in unserer Stadt atmet. Der Alarm, der wegen der Immigranten in unserem Land geschlagen wird, und die zunehmenden Vorurteile, dass sie eine Gefahr für die öffentliche Ordnung darstellen, tragen nicht dazu bei, die kollektive Sicherheit zu stärken. Vielmehr bewirken sie genau das Gegenteil, sie machen das Leben aller unsicherer. Was vor wenigen Tagen mit einem italienischen Jugendlichen geschehen ist, der von den Aggressoren als „Neger“ identifiziert wurde, kann morgen jedem passieren, der irgendwie durch Hautfarbe, Sprache oder sonstwie anders erscheint. Es muss die Priorität einer Kultur der Solidarität und Gastfreundschaft betont werden, die ein historisches Gut unseres Landes darstellt und der einzige Weg ist, um nicht in ein immer offensichtlicheres Barbarentum abzugleiten.

Die Gemeinschaft Sant’Egidio bringt ihre Sorge über die Verbreitung eines intoleranten Klimas in unserer Stadt gegenüber denen, die anders sind, zum Ausdruck. Das ist das Ergebnis, dass man gesellschaftlich Alarm schlägt, sodass die Angst zunimmt und angesichts der realen Probleme dieser Zeit die Feinde auch dort vermutet werden, wo sie nicht sind. Letztlich verursacht man wirklich Unsicherheit und Gewalt in unserer Stadt.

 

 LESEN SIE AUCH
• NACHRICHTEN
3 März 2017
ITALIEN

Brand der Baracken in Apulien - der Tod zweier afrikanischer Migranten darf nicht hingenommen werden

IT | ES | DE
1 Februar 2017
ADDIS ABABA, ÄTHIOPIEN

30. Gipfeltreffen der Afrikanischen Union. Eine Delegation von Sant'Egidio trifft den neuen Präsidenten Moussa Faki

IT | ES | DE | PT
6 Dezember 2016
GENF, SCHWEIZ

Sant'Egidio wird ständiger Beobachter im Rat der internationalen Organisation für Migration

IT | ES | DE | FR | PT
5 Oktober 2016

Der 5. Oktober ist World Teacher's Day - alle in die Schule… des Friedens!

IT | EN | ES | DE | PT | RU | ID | HU
5 August 2016
BUDAPEST, UNGARN

Gedenken in Ungarn an den Porajmos, die Vernichtung der Roma

IT | ES | DE | FR | PT | RU
23 Juli 2016

Andrea Riccardi, Wir dürfen nicht vereinfachen und von "Wir" und "Ihnen" sprechen

IT | DE
all news
• DRUCKEN
17 März 2017
Sette: Magazine del Corriere della Sera

Andrea Riccardi: Le politiche sulle migrazioni devono partire dai giovani africani che usano Internet e il cellulare

27 Februar 2017
L'huffington Post

Andrea Riccardi: Un anno di corridoi umanitari. L'integrazione protegge più dei muri

23 Februar 2017
Main-Post

Abschiebung in die Ungewissheit

21 Februar 2017
Famiglia Cristiana

Se sei disabile non puoi diventare italiana: la storia di Cristina

13 Februar 2017
Roma sette

Migrantes e Sant’Egidio: delusione per interventi su migranti

3 Februar 2017
Huffington Post

Marco Impagliazzo: Il ponte di Francesco, il muro di Donald

alle pressemitteilungen
• DOKUMENTE

Appello al Parlamento ungherese sui profughi e i minori richiedenti asilo

Corso di Alta Formazione professionale per Mediatori europei per l’intercultura e la coesione sociale

Omelia di S.E. Card. Antonio Maria Vegliò alla preghiera "Morire di Speranza". Lampedusa 3 ottobre 2014

Omelia di S.E. Card. Vegliò durante la preghiera "Morire di speranza"

Nomi e storie delle persone ricordate durante la preghiera "Morire di speranza". Roma 22 giugno 2014

Le vittime dei viaggi della speranza - grafici

alle dokumente
• BÜCHER

Al filo de Holocausto





Ediciones Invisibles

Trialoog





Lannoo Uitgeverij N.V
alle bücher

FOTOS

1132 besuche

1197 besuche

1180 besuche

1123 besuche

1151 besuche
alle verwandten medien