Riccardi Andrea: auf dem web

Riccardi Andrea: auf sozialen netzwerken

Riccardi Andrea: pressespiegel

change language
sie sind in: home - news kontaktnewsletterlink

Unterstützung der Gemeinschaft

  
18 Mai 2009

Neapel - eine Stadt für alle: Tausende beim Marsch der Gemeinschaft Sant'Egidio zum Gedenken an die Gewalt gegen die Roma von Ponticelli zeigen das solidarische Gesicht der Stadt

 
druckversion

"Neapel - eine Stadt für alle" lautete der Titel der Kundgebung, die am 17. Mai 2009 von der Gemeinschaft Sant'Egidio ein Jahr nach den Übergriffen gegen Roma aus Ponticelli und nach vielen Episoden von Intoleranz in den Monaten danach organisiert wurde.

Ein Marsch für ein friedliches Zusammenleben, an dem ca. 10.000 Menschen im Herzen von Neapel teilnahmen.

Am Anfang des Zuges gingen Hunderte Romakinder, sowie Kinder von Neapolitanern und Ausländern. Alle hatten Gedanken, Aufsätze und Zeichnungen über das Thema "Die Stadt, die ich möchte, die Zukunft, von der ich träume" aufgeschrieben und angefertigt.

Die örtlichen Autoritäten waren vertreten, darunter Bürgermeisterin Rosa Russo Iervolino, die den Wunsch aussprach, dass die Erinnerung an diesen Tag die schrecklichen Erinnerungen an die vor einem Jahr begonnene Intoleranz beseitigen möge, und die den Romakindern "unsere Zukunft" aufzeigte. Es nahmen auch Gewerkschaftsorganisationen, viele Verbände, darunter einige Ausländervereine aus Castelvolturno, Romafamilien, vor allen Dingen jedoch viele Neapolitaner teil, die ihren Traum von einem besseren Neapel kundtun wollten.

Nach den Zeugnissen der Lehrern der Romakinder von Ponticelli und von neapolitanischen Jugendlichen, die seit Jahren die Schule des Friedens im Lager durchführen, wurde die Veranstaltung mit einem Vorschlag und einem Wunsch abgeschlossen: "Neapel als Stadt für alle ist eine Geschichte und eine Identität, aber auch ein Vorschlag, eine Berufung, eine Perspektive und eine Verpflichtung. Neapel als Stadt im Zentrum des Mittelmeers mit einer langen Geschichte, die zu den ältesten der Welt gehört, trägt in dieser Geschichte mestizische Züge, Züge der Begegnung unter den Kulturen. Eine Stadt für alle ist auch eine sicherere Stadt!"


 LESEN SIE AUCH
• NACHRICHTEN
6 Dezember 2016
GENF, SCHWEIZ

Sant'Egidio wird ständiger Beobachter im Rat der internationalen Organisation für Migration

IT | ES | DE | FR | PT
5 Oktober 2016

Der 5. Oktober ist World Teacher's Day - alle in die Schule… des Friedens!

IT | EN | ES | DE | PT | RU | ID | HU
5 August 2016
BUDAPEST, UNGARN

Gedenken in Ungarn an den Porajmos, die Vernichtung der Roma

IT | ES | DE | FR | PT | RU
23 Juli 2016

Andrea Riccardi, Wir dürfen nicht vereinfachen und von "Wir" und "Ihnen" sprechen

IT | DE
17 März 2016
GENOA, ITALIEN

Kinder und Flüchtlinge, eine Brücke des Dialogs und der Hoffnung. Ein Bericht aus der Schule des Friedens in Genua

IT | DE
11 März 2016

Das neue Leben der syrischen Flüchtlinge, die über die humanitären Kanäle gekommen sind

IT | EN | ES | DE | FR | PT | CA | RU
all news
• DRUCKEN
22 Januar 2017
Avvenire - Ed. Lazio Sette

«L'integrazione, interesse di tutti»

22 Januar 2017
El Pais (Spagna)

Papa Francisco: “El peligro en tiempos de crisis es buscar un salvador que nos devuelva la identidad y nos defienda con muros”

3 Dezember 2016
Avvenire

Corridoi umanitari, quota 500 Arrivano da Homs e Aleppo

22 November 2016
Corriere della Sera

La casa di pace che accoglie tutti: l'utopia (possibile) di Sant'Egidio

21 Oktober 2016
L'huffington Post

Immigrazione: diminuiscono gli arrivi per lavoro (che non c'è), crescono integrazione e cittadinanza

18 Oktober 2016
Avvenire

Nei «Games4Peace» vince l'integrazione

alle pressemitteilungen
• GESCHEHEN
14 Januar 2017 | LUCCA, ITALIEN

Conferenza ''I corridoi umanitari: un modello per l'Europa''

17 November 2016 | ROM, ITALIEN

Caregiver: consegna dei diplomi del corso promosso da ASL Roma1 e Sant'Egidio

Alle sitzungen des gebets für den frieden
• DOKUMENTE

Corso di Alta Formazione professionale per Mediatori europei per l’intercultura e la coesione sociale

Omelia di S.E. Card. Antonio Maria Vegliò alla preghiera "Morire di Speranza". Lampedusa 3 ottobre 2014

Omelia di S.E. Card. Vegliò durante la preghiera "Morire di speranza"

Nomi e storie delle persone ricordate durante la preghiera "Morire di speranza". Roma 22 giugno 2014

Le vittime dei viaggi della speranza - grafici

Le vittime dei viaggi della speranza da gennaio 2013 a giugno 2014

alle dokumente
• BÜCHER

Al filo de Holocausto





Ediciones Invisibles

Trialoog





Lannoo Uitgeverij N.V
alle bücher

FOTOS

1123 besuche

1117 besuche

1197 besuche

1159 besuche

1132 besuche
alle verwandten medien