Riccardi Andrea: auf dem web

Riccardi Andrea: auf sozialen netzwerken

Riccardi Andrea: pressespiegel

change language
sie sind in: home - news kontaktnewsletterlink

Unterstützung der Gemeinschaft

  
18 Oktober 2010

Der Geist von Assisi auch in Douala in Kamerun. Ein interreligiöses Treffen parallel zum Friedensgebet von Barcelona

 
druckversion
Das Friedensgebet wurde am vergangenen 5. Oktober von der Gemeinschaft von Douala mit einem städtischen interreligiösen Treffen gefeiert.

Am runden Tisch zum Thema "Zusammenleben in Zeiten der Krise, Familie der Völker, Familie Gottes" nahmen unter anderem eine islamische Delegation unter der Leitung eines Imams, die orthodoxe Delegation, ein evangelischer Pastor und einige katholische Priester teil.

 

 

 

  

Sie führten einen Dialog über das Zusammenleben in der Großstadt Douala, in der viele Arme unter der verbreiteten Gewalt leiden.
Die Redner erklärten: "Wir sind Brüder und nicht unabhängig. Wir brauchen einander und dürfen die Armen nicht vergessen, weil Gott uns viel geschenkt hat. Bauen wir den Frieden in unserer Umgebung auf".

Die Zeremonie endete mit der Verlesung und der Unterzeichnung des Appells von Barcelona.