Riccardi Andrea: auf dem web

Riccardi Andrea: auf sozialen netzwerken

Riccardi Andrea: pressespiegel

change language
sie sind in: home - news kontaktnewsletterlink

Unterstützung der Gemeinschaft

  
23 November 2010

Präventivfrieden in der Elfenbeinküste, kurz vor dem zweiten Wahlgang der Präsidentschaftswahlen organisiert die Gemeinschaft Sant'Egidio verschiedene Friedensinitiativen

 
druckversion

Meagui ist eine Stadt im Westen der Elfenbeinküste und gehört nicht nur wegen der Kaffee- und Kakaoproduktion zu einer wichtigen Region, sondern auch weil dort unterschiedliche Ethnien zusammenleben, die aus verschiedenen Teilen des Landes und anderen Ländern Westafrikas zur Landarbeit dorthin gezogen sind. In diesen Zeiten ethnischer und politischer Spannungen im Zusammenhang mit den Präsidentschaftswahlen, die am kommenden Sonntag stattfinden, organisiert die Gemeinschaft Sant'Egidio vom 12. bis 14. November "Tage des Friedens".

Verschiedene Veranstaltungen sollen ein Klima des friedlichen Zusammenlebens schaffen. Eine erste Konferenz zum Thema "Gewaltlosigkeit in der Schule" ("La non violence dans le milieu scolaire") fand im College von Méagui statt.

Die zweite Veranstaltung zum Thema "Zusammenleben in Frieden" hat Vertreter der Religionen (Muslime, Katholiken und Evangelische), der verschiedenen ethnischen Gruppen (Baoulés, Bétés und Burkinabè) und der Zivilgesellschaft zusammengeführt. Georges Adon, der Verantwortliche der Gemeinschaft Sant'Egidio in der Elfenbeinküste, rief alle Führer der verschiedenen Gruppen zum Einsatz auf, um den Ausbruch von Gewalt bei den bevorstehenden Wahlen zu verhindern. Am Sonntag, den 28. November, wird der zweite Wahlgang der Präsidentschaftswahlen stattfinden. 

Die Initiative hat große Aufmerksamkeit gefunden und zur Bitte nach einem Friedensgebet geführt, an dem alle Religionsgemeinschaften der Stadt teilnehmen werden.


 LESEN SIE AUCH
• NACHRICHTEN
28 Februar 2017

Abuna Matthias, der Patriarch der äthiopischen Kirche, hat wenige Tage nach seinem Besuch einen Brief an die Gemeinschaft geschrieben

IT | EN | ES | DE | FR
9 Februar 2017

Sant'Egidio feiert den 49. Jahrestag mit dem Volk der Gemeinschaft

IT | ES | DE | FR | PT | CA
3 Februar 2017
ROM, ITALIEN

Besuch des slowenischen Parlamentspräsidenten Milan Brglez bei der Gemeinschaft Sant'Egidio

IT | ES | DE | PT
1 Februar 2017
ADDIS ABABA, ÄTHIOPIEN

30. Gipfeltreffen der Afrikanischen Union. Eine Delegation von Sant'Egidio trifft den neuen Präsidenten Moussa Faki

IT | ES | DE | PT
2 Januar 2017

2017, die Kinder auf der ganzen Welt bitten um Frieden.

IT | EN | ES | DE | FR | PT | CA
2 Januar 2017

Gute Nachrichten aus dem Kongo: Abkommen zu den Wahlen. Die wesentliche Rolle der Bischofskonferenz

IT | ES | DE | FR | PT
all news
• DRUCKEN
14 März 2017
Corriere della Sera

Andrea Riccardi: Per una nuova cittadinanza globale. La conoscenza strumento di pace

9 März 2017
Famiglia Cristiana

Andrea Riccardi: Guerra fredda? No, molto peggio

2 Januar 2017
Aachener Zeitung

Zahlreiche Kerzen symbolisieren die Brandherde auf der Erde

2 Januar 2017
La Nazione

Fiaccole accese per la pace

2 Januar 2017
Vatican Insider

Congo, Sant’Egidio: soddisfazione per l’accordo sulle elezioni

2 Januar 2017
SIR

Marcia pace: Comunità Sant’Egidio, migliaia a Roma e in altre città italiane

alle pressemitteilungen
• DOKUMENTE

Libya: The humanitarian agreement for the region of Fezzan, signed at Sant'Egidio on June 16th 2016 (Arabic text)

Nuclear Disarmament Symposium on the 70 th anniversary of the atomic bomb. Hiroshima, August 6 2015

alle dokumente
• BÜCHER

La forza disarmata della pace





Jaca Book

Religioni e violenza





Francesco Mondadori
alle bücher