Riccardi Andrea: auf dem web

Riccardi Andrea: auf sozialen netzwerken

Riccardi Andrea: pressespiegel

change language
sie sind in: home - news kontaktnewsletterlink

Unterstützung der Gemeinschaft

  
13 Februar 2011

Roma und Sinti mit der Gemeinschaft Sant'Egidio, auf dem Petersplatz zum Angelus des Papstes, der an die vier Kinder erinnerte, die vor einer Woche in Rom ums Leben kamen

 
druckversion

Eine Woche nach dem tragischen Tod von vier Romakinder beim Brand in ihrer Baracke am Stadtrand von Rom nahmen Hunderte Roma und Sinti mit den Eltern und der Familie der beim Brand gestorbenen Kinder mit der Gemeinschaft auf dem Petersplatz am Angelusgebet hinter einem großen Spruchband "Roma und Sinti grüßen den Papst" teil, um die Worte des Papstes zu hören.
   
Groß war die Betroffenheit und Freude, als der Papst beim Angelus der Kinder gedachte, die ihr Leben beim Brand verloren.


Benedikt XVI. sagte: "Jede Vorschrift erweist sich als wahre Liebesforderung, und alle sind in einem Gebot zusammengefasst: Du sollst Gott lieben mit ganzem Herzen und den Nächsten wie dich selbst. Angesichts dieser Forderung stellt uns zum Beispiel der jämmerliche Fall der vier Romakinder, die in der vergangenen Woche in der Peripherie dieser Stadt in ihrer Baracke verbrannt sind, die Frage, ob nicht eine solidarischere und geschwisterlichere Gesellschaft, die mehr von der Liebe geprägt und damit christlicher ist, dieses tragische Ereignis hätte vermeiden können. Diese Frage bezieht sich auf viele andere leidvolle, mehr oder weniger bekannte Ereignisse, die täglich in unseren Städten und Länder geschehen."

Am Mittwoch waren sehr viele Roma nach Santa Maria in Trastevere zur Gebetswoche für Sebastian, Patrizia, Fernando und Raul gekommen. Am Ende der Gedenkfeier überbrachte Kardinal Vallini, der den Vorsitz übernommen hatte, den Gruß und die Anteilnahme des Papstes. Heute wollten die Roma dem Papst danken und Benedikt XVI. ihre Nähe bekunden.


Marco Impagliazzo, der Präsident der Gemeinschaft Sant'Egidio kommentierte die Begegnung: "Der Papst ruft als Bischof von Rom diese Stadt dazu auf, eine gemeinsame Heimat für Römer, Roma und Immigranten zu sein. Eine Stadt ohne irgendwelche Arten von Rassismus, in der das Zusammenleben in einer Gesellschaft auf der Grundlage der Werte der Liebe und Solidarität möglich ist. Angesichts dieser Tragödie ist die Garantie der schulischen Ausbildung der Kinder und Jugendlichen der Roma und eine würdige Unterbringung ihrer Familie ein Imperativ für alle."

 Link: vatican.va


 LESEN SIE AUCH
• NACHRICHTEN
3 März 2017
ITALIEN

Brand der Baracken in Apulien - der Tod zweier afrikanischer Migranten darf nicht hingenommen werden

IT | ES | DE
1 Februar 2017
ADDIS ABABA, ÄTHIOPIEN

30. Gipfeltreffen der Afrikanischen Union. Eine Delegation von Sant'Egidio trifft den neuen Präsidenten Moussa Faki

IT | ES | DE | PT
6 Dezember 2016
GENF, SCHWEIZ

Sant'Egidio wird ständiger Beobachter im Rat der internationalen Organisation für Migration

IT | ES | DE | FR | PT
5 Oktober 2016

Der 5. Oktober ist World Teacher's Day - alle in die Schule… des Friedens!

IT | EN | ES | DE | PT | RU | ID | HU
5 August 2016
BUDAPEST, UNGARN

Gedenken in Ungarn an den Porajmos, die Vernichtung der Roma

IT | ES | DE | FR | PT | RU
23 Juli 2016

Andrea Riccardi, Wir dürfen nicht vereinfachen und von "Wir" und "Ihnen" sprechen

IT | DE
all news
• DRUCKEN
17 März 2017
Sette: Magazine del Corriere della Sera

Andrea Riccardi: Le politiche sulle migrazioni devono partire dai giovani africani che usano Internet e il cellulare

27 Februar 2017
L'huffington Post

Andrea Riccardi: Un anno di corridoi umanitari. L'integrazione protegge più dei muri

23 Februar 2017
Main-Post

Abschiebung in die Ungewissheit

21 Februar 2017
Famiglia Cristiana

Se sei disabile non puoi diventare italiana: la storia di Cristina

13 Februar 2017
Roma sette

Migrantes e Sant’Egidio: delusione per interventi su migranti

3 Februar 2017
Huffington Post

Marco Impagliazzo: Il ponte di Francesco, il muro di Donald

alle pressemitteilungen
• DOKUMENTE

Appello al Parlamento ungherese sui profughi e i minori richiedenti asilo

Corso di Alta Formazione professionale per Mediatori europei per l’intercultura e la coesione sociale

Omelia di S.E. Card. Antonio Maria Vegliò alla preghiera "Morire di Speranza". Lampedusa 3 ottobre 2014

Omelia di S.E. Card. Vegliò durante la preghiera "Morire di speranza"

Nomi e storie delle persone ricordate durante la preghiera "Morire di speranza". Roma 22 giugno 2014

Le vittime dei viaggi della speranza - grafici

alle dokumente
• BÜCHER

Al filo de Holocausto





Ediciones Invisibles

Trialoog





Lannoo Uitgeverij N.V
alle bücher

FOTOS

1133 besuche

1198 besuche

1180 besuche

1123 besuche

1151 besuche
alle verwandten medien