Riccardi Andrea: auf dem web

Riccardi Andrea: auf sozialen netzwerken

Riccardi Andrea: pressespiegel

change language
sie sind in: home - news kontaktnewsletterlink

Unterstützung der Gemeinschaft

  
10 September 2011 | MÜNCHEN, DEUTSCHLAND

Die Karawane des Friedens auf dem Weg nach München

 
druckversion

Die Karawane von "Menschen des Friedens", an der Menschen von mehr als 15 Nationalitäten teilnehmen (von den Philippinen bis nach Georgien, vom Senegal bis nach Marokko, Ägypten…) hat sich heute auf den Weg nach München gemacht.

Die erste Etappe war Verona in Italien, wo "Menschen des Friedens" vom Präfekten der Stadt, Dr. Perla Stancari, empfangen worden ist.

Bei der Begegnung war auch der Präfekt des Direktoriums für allgemeine Angelegenheiten des Innenministeriums anwesend, Präfekt Mone. Es wurde vom nächsten Friedenstreffen gesprochen und von der Notwendigkeit, für ein Zusammenleben zwischen Menschen unterschiedlicher Religionen, Ethnien und unterschiedlicher kultureller Traditionen zu arbeiten - als einzigem Weg für ganz Europa.


 LESEN SIE AUCH
• NACHRICHTEN
24 März 2017
ROM, ITALIEN

Ökumenischer Gottesdienst für Europa am Vorabend des 60. Jahrestages der Römischen Verträge

IT | DE | FR
20 März 2017
MOSKAU, RUSSLAND

Caritativer Einsatz in den verschiedenen Religionen. Dialogabend im Geist in Assisi

IT | DE
3 März 2017
ITALIEN

Brand der Baracken in Apulien - der Tod zweier afrikanischer Migranten darf nicht hingenommen werden

IT | ES | DE
28 Februar 2017

Abuna Matthias, der Patriarch der äthiopischen Kirche, hat wenige Tage nach seinem Besuch einen Brief an die Gemeinschaft geschrieben

IT | EN | ES | DE | FR
18 Februar 2017
BARCELONA, SPANIEN

Der Kardinal und der Imam von Bangui sprechen über den Friedensprozess in der Zentralafrikanischen Republik als ein übertragbares Modell

IT | ES | DE | FR
12 Februar 2017
ROM, ITALIEN

Der Patriarch der äthiopischen Kirche Abuna Mathias in Sant'Egidio: wir haben gesehen, wie ihr das Evangelium lebt

IT | ES | DE | PT | HU
all news
• DRUCKEN
17 März 2017
Sette: Magazine del Corriere della Sera

Andrea Riccardi: Le politiche sulle migrazioni devono partire dai giovani africani che usano Internet e il cellulare

28 Februar 2017
Corriere.it

Andiamo a convivere? Le nonne vanno a convivere per resistere alla crisi

27 Februar 2017
L'huffington Post

Andrea Riccardi: Un anno di corridoi umanitari. L'integrazione protegge più dei muri

23 Februar 2017
Main-Post

Abschiebung in die Ungewissheit

13 Februar 2017
Roma sette

Migrantes e Sant’Egidio: delusione per interventi su migranti

9 Februar 2017
Radio Vaticana

Un libro sui 30 anni di "spirito di Assisi", tra storia e profezia

alle pressemitteilungen
• GESCHEHEN
18 März 2017

Ökumenisches Gedenken an Wurzelsepp und alle Freunde, die in Armut oder nach einem harten Leben auf der Straße gestorben sind

Alle sitzungen des gebets für den frieden
• DOKUMENTE

Hilde Kieboom: "Die Freundschaft als Weise um Kirche zu sein"

alle dokumente
• BÜCHER

Le città vogliono vivere





Giuliano Ladolfi Editore

L'abbraccio di Gerusalemme





Paoline
alle bücher